Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 19.07. 00:13:46
68.89 USD   +1.64%
18.07.Ölpreise wenig verändert
AW
18.07.USA : Rohöllagerbestände steigen deutlich
AW
17.07.Ölpreise tendieren uneinheitlich
AW
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise geben nach - Aufwind nach Opec-Beschlüssen vorerst gestoppt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
04.12.2017 | 07:47

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben zum Wochenbeginn nicht an die jüngsten Gewinne nach den Beschlüssen der Opec-Allianz anknüpfen können. Am Morgen kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar 63,46 US-Dollar. Das waren 27 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) mit Januar-Lieferung fiel um 39 Cent auf 57,97 Dollar.

Am vergangenen Donnerstag hatte ein Bündnis aus Opec-Staaten und anderen Förderländern eine Verlängerung des seit Jahresbeginn geltenden Produktionslimits beschlossen. Experten rechnen langfristig mit einer stützenden Wirkung am Ölmarkt, halten aber die Luft nach oben aufgrund der flexiblen Fracking-Förderung in den USA, die bei steigenden Preisen ausgeweitet werden kann, für begrenzt.

Einen zaghaften Hinweis auf eine Ausweitung der US-Förderung gab es am Freitagabend. Daten des Ölausrüsters Baker Hughes zufolge hat sich die Anzahl der US-Bohrlöcher um zwei auf 749 erhöht./tos/das

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL 1.84%73.05 verzögerte Kurse.11.79%
WTI 1.67%68.89 verzögerte Kurse.16.97%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
18.07.Ölpreise wenig verändert
AW
18.07.USA : Rohöllagerbestände steigen deutlich
AW
17.07.Ölpreise tendieren uneinheitlich
AW
17.07.Ölpreise nach Vortagesverlusten kaum bewegt
AW
16.07.Ölpreise deutlich gesunken
AW
16.07.Ölpreise gesunken - Trump-Putin-Treffen im Blick
AW
16.07.Ölpreise gesunken
AW
13.07.Ölpreise legen zu
AW
13.07.Ölpreise geben nach
AW
13.07.Ölpreise wenig verändert
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
18.07.RWE And Innogy Conclude Framework Agreement To Support RWE/E.ON Transaction
DJ
18.07.E.ON And Innogy Agree On Joint Preparation For Integration And Other Support ..
DJ
18.07.Oil Prices End Higher Despite Rise in U.S. Inventories
DJ
18.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.07.KINDER MORGAN : Impairments Swing Kinder Morgan to Quarterly Loss -- Earnings Re..
DJ
18.07.Energy up as Oil Rebounds From Selloff -- Energy Roundup
DJ
18.07.Oil Prices Fall as U.S. Inventories Rise
DJ
18.07.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
18.07.Oil Prices Fall As U.S. Crude Inventories Rise
DJ
18.07.UNITED STATES : Crude Oil Inventories higher than estimates at 5.8M
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsNeutralAnsteigendAnsteigend