Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise legen erneut zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.09.2017 | 18:30

LONDON/NEW YORK (awp international) - Die Ölpreise haben am Mittwoch erneut zugelegt. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im November 54,18 US-Dollar. Das waren 80 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober stieg um 68 Cent auf 48,34 Dollar.

Bereits am Dienstag hatten die Ölpreise um mehr als einen Dollar zugelegt. Grund ist, dass zahlreiche Raffinerien im Golf von Mexiko ihren Betrieb wieder aufnehmen, nachdem sie wegen des Wirbelsturms "Harvey" überwiegend geschlossen werden mussten. Die höhere Raffinerienachfrage nach Rohöl beflügelt die Ölpreise.

Neues Ungemach könnte der Region durch den schweren Hurrikan Irma drohen. Am Ölmarkt beäugen die Marktteilnehmer den Verlauf des Sturms genau. Sollte er die Golfregion erreichen und dort "die Produktionsanlagen für Rohöl und Erdgas gefährden, die sich noch nicht vollständig von Harvey erholt haben, dürfte es weitere Verzerrungen im Ölhandel geben", schreibt Eugen Weinberg, Experte bei der Commerzbank./jsl/nas

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
LONDON BRENT OIL -0.70%75.492 verzögerte Kurse.18.30%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
25.05.Ölpreise sinken deutlich - Russland und Saudi-Arabien deuten höheres Angebot ..
AW
25.05.Ölpreise fallen stark - Russland und Saudi-Arabien deuten höheres Angebot an
AW
25.05.Ölpreise geben weiter nach
AW
24.05.Ölpreise fallen - Höhere US-Ölreserven belasten
AW
23.05.Ölpreise geraten nach US-Rohöllagerbeständen unter Druck
AW
23.05.USA : Rohöllagerbestände überraschend gestiegen
AW
23.05.Ölpreise geben nach
AW
22.05.Ölpreise weiten Kursgewinne aus - US-Sanktionen gegen Venezuela stützen
AW
22.05.Ölpreise steigen erneut - US-Sanktionen gegen Venezuela stützen
AW
22.05.Ölpreise legen weiter zu - Politische Lage in Venezuela stützt
AW
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
26.05.CHEVRON : Texaco CEO Braved Market Turmoil of '70s -- WSJ
DJ
25.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.05.Oil Tumbles as Major Producers Near Agreement to Increase Output
DJ
25.05.Oil Tumbles as Major Producers Near Agreement to Increase Output
DJ
25.05.ROYAL DUTCH SHELL : Shell Nigeria Shuts Down Trans Ramos Pipeline Oil Production..
DJ
25.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.05.Macron's Outreach to Putin Tests U.S. Relations
DJ
25.05.Oil Tumbles as Major Producers Discuss Lifting Output
DJ
25.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
25.05.NEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
DJ
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsFallendAnsteigendAnsteigend