Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  Rohstoffe  >  WTI       

WTI
Mes dernières consult.
Populärste Aktien
verzögerte Kurse. Verzögert  - 23.11. 17:36:23
58.2 USD   +0.43%
13:17 Ölpreise geben nach Höhenflug etwas nach
07:42 Ölpreise geben leicht nach
22.11. USA : Rohöllagerbestände fallen schwächer als erwartet
ÜbersichtKurseChartsNews 
News-ÜbersichtNewsTweets

Ölpreise leicht gefallen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.11.2017 | 18:47

NEW YORK/LONDON (awp international) - Die Ölpreise haben am Mittwoch an ihre Vortagesverluste angeknüpft. An frühen Abend kostete ein Barrel (je 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Januar 63,63 US-Dollar. Das waren sieben Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Dezember-Lieferung fiel um 30 Cent auf 56,90 Dollar.

Der Höhenflug der Ölpreise ist damit zunächst gestoppt. Bereits am Dienstag waren die Ölpreise unter Druck geraten. Händler sprachen von einer Gegenbewegung. Die Verhaftungswelle in Saudi-Arabien und der Konflikt mit dem Iran hatten zuletzt die Ölpreise gestützt. Aktuell notieren sie trotz der jüngsten Verluste in der Nähe des höchsten Standes seit Mitte 2015.

Die in der vergangenen Woche überraschend gestiegenen US-Rohöllagerbestände liessen den WTI-Preis kurzzeitig bis auf 56,41 Dollar fallen. Die Rohölbestände waren laut Energieministerium um 2,2 Millionen Barrel auf 457,1 Millionen Barrel nach oben geklettert. Analysten hatten hingegen im Schnitt mit einem Rückgang um 2,2 Millionen Barrel gerechnet. Zudem hatte auch die Ölproduktion zugelegt. Die Ölpreise erholten sich jedoch rasch wieder von ihren Verlusten./jsl/he

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle News zu WTI
13:17 Ölpreise geben nach Höhenflug etwas nach
07:42 Ölpreise geben leicht nach
22.11. USA : Rohöllagerbestände fallen schwächer als erwartet
22.11. US-Rohöllagerbestände fallen schwächer als erwartet
22.11. Ölpreise bauen Gewinne aus
21.11. Ölpreise steigen leicht
21.11. Ölpreise nahezu unverändert
20.11. Ölpreise geben nach
17.11. Ölpreise weiten Kursgewinne aus
16.11. Ölpreise gefallen
Mehr News
News auf Englisch zu WTI
17:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
13:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
11:57DJOil Prices Dip as Pipeline Disruption Keeps Stocks in Check
10:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
09:29DJENI : Rome Prosecutor Orders Seizure of ENI Refinery Equipment
06:16DJNEWS HIGHLIGHTS : Top Energy News of the Day
05:55DJOil Futures Largely Maintain Wednesday's Jump
22.11.DJOil Hits Two-Year Highs as U.S. Stockpiles Drop
22.11. Global stocks scale fresh record high, crude oil gains
22.11. Stocks scale fresh record high, crude oil gains
Mehr News auf Englisch
Chart WTI
Laufzeit : Zeitraum :
WTI : Chartanalyse WTI | 4-Traders
Trends aus der Chartanalyse WTI
KurzfristigMittelfristigLangfristig
TrendsAnsteigendAnsteigendAnsteigend