Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON
Aktienanalyse
Vom Gros der Anleger bislang nicht wahrgenommen
 Cision Ltd (CISN)
verzögerte Kurse. Verzögert Nyse - 22.08. 22:02:01
Kurs
$11.69
 
Veränderung
+0.60%
 
Marktkap.
$1.41Mrd.
 
KGV 2017
0x
Cision stellt eine sehr interessante Anlageidee dar, unter anderem deshalb weil dieses über großes Potential verfügende Unternehmen bisher nur von den wenigsten (auch institutionellen) Anlegern wahrgenommen wird. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass das Unternehmen erst unlängst an die Börse gebracht wurde – darüberhinaus durch ein SPAC (eine « Special Purpose Acquisition Company »: ein Vehikel, das in vielen Fällen den Aufwand der Börseneinführung vermindert).

 

 

 

Cision entwickelt und vermarktet eine DataMining Plattform, die sich an Kommunikations- und Werbespezialisten richtet (Marketingabteilungen, PR-Agenturen, etc.). Mit Hilfe von Cision können Kunden die Verbreitung und Wirksamkeit ihrer digitalen Kampagnen im Segment „Earned Media“ steuern.

Der Bereich „Earned Media“ umfasst die sogenannten Einflusspersonen (Influencer) in den sozialen Netzwerken (Blogger, youtubeurs, Künstler, etc.). Weitere Werbesegmente im Digitalbereich sind die „Paid Media“(der Werbetreibende kauft Werbefläche- bzw. Zeit)  sowie die „Owned Media“ (wenn der Werbende das Medium besitzt).

Das Geschäftsmodell steht ganz klar im Trend, denn unter den drei genannten Alternativen sind es allen Meinungsumfragen zufolge ganz klar die „Earned Media“ denen Verbraucher das meiste Vertrauen entgegenbringen. Die damit einhergehende Werbeeffizienz ist damit für Marketing-Abteilungen höchst interessant, so dass sie zunehmend ihre Budgets auf diesen Kanal ausrichten.

Und Cision steht bereit, die Marketingexperten bei der Allokation der Budgets innerhalb des Earned Media Kanals zu unterstützen. Die Plattform des Unternehmens gewährt Zugang zu 300.000 Influencern in bislang 20 Ländern (es werden monatlich mehr), die in Echtzeit verfolgt werden können: wer postet was, wo, wie, mit welchem Erfolg und zu welchem Vergütungssatz – Cision behält den Überblick.

Cision verfügt bereits über 75.000 Kunden. Darunter befinden sich 91 der 100 wichtigsten Marken (nach Umsatz) und 96 der 100 wichtigsten Werbeagenturen.

Selbstverständlich ist das Unternehmen mit der hohen Dynamik im Technologiesektor und dem damit zusammenhängenden Risiko von einem neuen Anbieter überholt zu werden konfrontiert. Allerdings scheint es sich bereits eine höchst dominante Position im Wettbewerb gesichert zu haben.

Der Service kommt (wie nicht anders zu erwarten) aus der Cloud und wird als SaaS (« Software as a Service ») an den Kunden gebracht. Dieser Ansatz beinhaltet Vorteile für alle Beteiligten. Nachhaltige und wiederkehrende Einnahmen für den Anbieter, Flexibilität und begrenzte Kosten für den Kunden.

Vor diesem Hintergrund können 82% von Cisions Einnahmen als wiederkehrend betrachtet werden. Darüberhinaus erneuern 90% der Kunden ihre Aufträge an Cision. Das Kundenportfolio ist sehr breit gefächert, denn mit den 25 wichtigsten Kunden werden nicht mehr als 3% des Umsatzes erzielt.

Cisions Umsatz von 600 Mio. Dollar stammt aus einem schnell wachsenden Markt für Software für intelligente Kommunikation, welcher auf ca. 3 Mrd. Dollar geschätzt wird – d.h. Cision hat aktuell einen Marktanteil von 20%. Damit verbleibt ein bedeutender Spielraum für weiteres Wachstum.

Die Marktnische, in der Cision aktiv ist, ist Bestandteil eines größeren Marktes für Marketingsoftware, der sich seinerseits durch hohe Wachstumsraten auszeichnet und auf etwa 32 Mrd. Dollar geschätzt wird. Die Marktführer darin sind Adobe und Salesforce.  Kevin Akeroyd - Cisions CEO – kommt aus dieser Welt, denn er war früher in Oracles Geschäftsbereich Marketing Cloud tätig.

Durch die Börseneinführung konnten dem Unternehmen 230 Mio. Dollar an Kapital zugeführt werden. Mit diesen Mitteln soll Cisions Verschuldung zurückgeführt werden. Cisions Hauptaktionär ist bei einem Anteil von 68% der erfahrene Private Equity Fonds GTCR. Darüberhinaus besitzt das Management 11% der Anteile. 

Der Verschuldungsgrad liegt beim 5,2-fachen des EBITDA, was zwar nicht unbedingt niedrig aber auch nicht ungewöhnlich ist für Unternehmen aus dem Technologiesektor.
Die EBITDA Marge liegt bei ca. 35%, was ein hervorragendes Niveau im Vergleich zum Rest der Industrie darstellt. Diese dürfte sich sowohl durch die Senkung der Zinskosten als auch durch das Wachstum des Umsatzes (Managementprognose von 8% jährlich) verbessern. Für das EBITDA selbst wird eine Wachstumsrate von 14% pro Jahr erwartet, wodurch im Jahr 2020 ein EBITDA von 333 Mio. Dollar erreicht würde. Bis zu diesem Zeitpunkt soll die Verschuldung um die Hälfte reduziert werden.

Mit einer Marktkapitalisierung von 1,3 Mrd. Dollar und einer Nettoverschuldung von 1 Mrd. Dollar beläuft sich der Unternehmenswert aktuell auf ca. 2,2 Mrd. Dollar. Dies entspricht einem Multiple von ca. 7x in Bezug auf das für das Jahr 2020 erwartete EBITDA. Bei der Konkurrenz ist eine Bewertung mit dem 10-15 -fachen nicht außergewöhnlich. Für Cisions Bewertungsabschlag von möglicherweise bis zu 50% gibt es mehrere Erklärungsansätze. Dazu gehört unter anderem die relative hohe Verschuldung sowie der noch relativ niedrige Bekanntheitsgrad des Unternehmens, denn es gab bislang keine Roadshow und keine Kursziele von Analystenseite. Die Tatsache, dass das Unternehmen über ein SPAC an die Börse gebracht wurde, empfinden manche Anleger möglicherweise als störend, weil ungewöhnlich.

Auch die Bewertung basierend auf dem Umsatz ist bei einem Faktor von knapp über 2x relativ niedrig für ein profitables und solide wachsendes Softwareunternehmen. 

Zusammenfassend beinhaltet diese Anlageidee drei mögliche Auslöser für Kursgewinne in der Aktie.

1. Die Reduzierung des mit dem relativ hohen Verschuldungsgrad verbundenen Risikos
2. Steigendes Interesse von Seiten der Analysten und institutionellen Anleger
3. Ein Übernahmeangebot


Artikel veröffentlich am 02.08.2017

Carl Cantor
© 4-traders.com 2017

Haftungsausschluss: Die von Surperformance SAS, Herausgeber der Website 4-traders.com, veröffentlichten Analysen haben keinen vertraglichen Wert und stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzprodukten dar. Die auf der Website 4-traders.com dargestellten Beiträge und Inhalte sind von rein informativer Natur.
Das Unternehmen Surperformance, seine leitenden Angestellten und Mitarbeiter übernehmen keine Verantwortung für Fehler, Unterlassungen und Verluste bei Wertpapiergeschäften. Die auf der Website zur Verfügung gestellten Informationen, Grafiken, Abbildungen, Analysen und Kommentare richten sich ausschließlich an Anleger, die die erforderlichen Vorkenntnisse und Erfahrung mitbringen, um die Inhalte zu verstehen und richtig einordnen zu können. Die Inhalte werden zum Zweck von Information und Wissenserweiterung bereitgestellt. Obwohl Datenqualität für Surperformance eine absolute Priorität darstellt und das Unternehmen ausschließlich mit den weltweit führenden Datenlieferanten arbeitet, können wir keine Gewähr für die Richtigkeit der Daten übernehmen.

Autres conseils d'investissement
Renault : Die beste Anlagechance im französischen Börsensegment ?
Covestro : Höchst erfolgreich seit der Börseneinführung
OMV AG : Die Restrukturierung hat das Unternehmen auf die...
Cision Ltd : Vom Gros der Anleger bislang nicht wahrgenommen
Alle Aktienanalysen