Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Brasilien Schluss: Bovespa legt wieder zu - Erholung nach Vortagesrutsch

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 22:49

SAO PAULO (dpa-AFX) - Der brasilianische Aktienmarkt hat sich am Freitag etwas von seinem kräftigen Vortagesrutsch erholt. Der Leitindex Bovespa <BRIBOVINDM18> in Sao Paulo schloss 1,69 Prozent höher bei 62 639,31 Punkten, nachdem die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des lateinamerikanischen Landes trotz der jüngsten politischen Turbulenzen bestätigt hatte. Auch der Kurs der Landeswährung Real zeigte sich nach der Talfahrt vom Vortag etwas erholt.

Unter den Favoriten im Bovespa stiegen die Aktien des Finanzinstituts Banco do Brasil <BRBBASACNOR3> um mehr als 3 Prozent. Tags zuvor hatten sie noch rund ein Viertel an Wert verloren und waren damit auf den tiefsten Stand seit Dezember letzten Jahres abgesackt.

Einige Fondsmanager schauten nun bereits wieder nach günstigen Kaufgelegenheiten, hieß es. Dabei stütze offenbar die Erkenntnis, dass Lateinamerikas größte Volkswirtschaft weiterhin gute Chancen biete.

Am Donnerstag war der Bovespa zeitweise um gut 10 Prozent eingebrochen auf deutlich unter 61 000 Punkte. Auslöser des Kurssturzes war ein Medienbericht, wonach Brasiliens Präsident Michel Temer aktiv dabei geholfen haben soll, mit Hilfe von Geldzahlungen einen Mitwisser in einem Korruptionsskandal zum Schweigen zu bringen./ajx/la/men


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
22.09. MARK ZUCKERBERG : Facebook-Chef Zuckerberg lenkt in Streit mit Investoren ein
22.09. Aktien New York Schluss: Nordkorea-Krise sorgt für Kursstillstand
22.09. Aktien New York: Wegen Nordkorea-Krise gehen Anleger keine Risiken mehr ein
22.09. AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Überwiegend Kursgewinne vor dem Wochenende
22.09. AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX erstmals seit 2008 über 3300 Punkten
22.09. AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Nordkorea-Krise bremst die Kurse etwas
22.09. Nestlé spart bei Galderma und bald wohl auch bei L'Oréal
22.09. Aktien Schweiz Schluss: Stillstand zum Wochenschluss
22.09. Nordkorea-Sorgen lasten auf Europas Börsen
22.09. Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
News im Fokus "Märkte"
Werbung