Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx leicht schwächer - Gewinne in London

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.07.2017 | 18:22

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Börsen Europas haben am Montag uneinheitlich, aber zugleich wenig verändert geschlossen. Marktteilnehmer sprachen von Zurückhaltung vor der am Donnerstag anstehenden Zinsentscheidung sowie den geldpolitischen Aussagen der Europäischen Zentralbank. Zudem sei man in Habachtstellung vor der startenden Berichtssaison. Der Leitindex EuroStoxx 50 <EU0009658145> gab am Montag um 0,27 Prozent auf 3516,35 Punkte nach.

In Paris fiel der Leitindex CAC-40 <FR0003500008> um 0,10 Prozent auf 5230,17 Punkte, während der Londoner FTSE 100 <GB0001383545> um 0,35 Prozent auf 7404,13 Punkte stieg. Während in Europa an diesem Dienstag der schweizerische Pharmakonzern Novartis <CH0012005267>, der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson <SE0000108656> und der norwegische Düngerhersteller Yara <NO0010208051> ihre Zahlen vorlegen, berichten in den USA weitere Großbanken über ihr abgelaufenes Jahresviertel. Nach JPMorgan <US46625H1005> und der Citigroup <US1729674242> sind nun die Bank of America <US0605051046> und Goldman Sachs <US38141G1040> an der Reihe. Nach dem Börsenschluss in den USA wird dann noch das Technologie-Schwergewicht IBM <US4592001014> seinen Geschäftsbericht vorlegen./ck/he


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
22.09. MARK ZUCKERBERG : Facebook-Chef Zuckerberg lenkt in Streit mit Investoren ein
22.09. Aktien New York Schluss: Nordkorea-Krise sorgt für Kursstillstand
22.09. Aktien New York: Wegen Nordkorea-Krise gehen Anleger keine Risiken mehr ein
22.09. AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Überwiegend Kursgewinne vor dem Wochenende
22.09. AKTIEN WIEN SCHLUSS : ATX erstmals seit 2008 über 3300 Punkten
22.09. AKTIEN EUROPA SCHLUSS : Nordkorea-Krise bremst die Kurse etwas
22.09. Nestlé spart bei Galderma und bald wohl auch bei L'Oréal
22.09. Aktien Schweiz Schluss: Stillstand zum Wochenschluss
22.09. Nordkorea-Sorgen lasten auf Europas Börsen
22.09. Aktien Frankfurt Schluss: Dax vor Bundestagswahl kaum bewegt
News im Fokus "Märkte"
Werbung