Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Blue Danube Systems : stellt Optimierungs-Software BeamPlanner™ vor und baut Führungsposition bei kommerziellen Aufträgen mit FDD Massive MIMO aus

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.09.2017 | 07:31

Das Unternehmen erweitert außerdem nach der aktuellen Serie-C-Runde unter der Leitung von Silver Lake sein Führungsteam

Blue Danube Systems, ein Anbieter von mobilen Lösungen für drahtlosen Zugang, mit denen in signifikantem Maße und in kosteneffektiver Weise die Netzwerkkapazitäten vergrößert und die Servicequalität verbessert werden kann, gab heute die Herausgabe von BeamPlanner™ bekannt. Diese Software-Plattform wird in Verbindung mit den aktiven Antennensystemen des Unternehmens unter dem Namen BeamCraft™ verwendet, mit denen Betreiber drahtloser Netze RF-Patterns so optimieren können, dass Zellenkapazitäten und Netzabdeckung auf der Grundlage von Standortbedingungen und dynamischer Nutzerverteilung verbessert werden.

Mit BeamPlanner wird die Effektivität der Bereitstellung von aktiven Antennen an mehreren Standorten maximiert. Dafür sorgen ausgefeilte Optionen für die Netzwerkoptimierung, da die RF-Energie dorthin geleitet wird, wo die Daten fließen, während gleichzeitig die Beeinträchtigung von Nachbarstandorten vermieden wird. Außerdem werden mit BeamPlanner die netzwerkweite Konfiguration, die Planung und die Verwaltung von BeamCraft-Systemen automatisiert, und durch die nahtlose Integration in die RF-Planungs-Workflows bestehender Drahtlos-Anbieter kann das Design in der heutigen dynamischen mobilen Welt vereinfacht werden.

Blue Danube hat kürzlich bei Telstra in Australien seine dritte kommerzielle Studie und gleichzeitig die erste außerhalb Nordamerikas abgeschlossen. BeamPlanner wurde hier erstmals bei einem Kunden verwendet. Die Telstra-Studien, die im Spektrum von 1800 MHz FDD durchgeführt wurden, konnten die Kapazitäten von BeamCraft für Gestaltung und Wechsel von Strahlen mit hoher Genauigkeit beweisen. Die Netzwerkleistung kann so durch eine Kombination aus verbesserter Abdeckung, Kapazitäten und Reduzierung von Interferenzen erhöht werden. Dank der vorherigen Studien des Unternehmens im PCS- und AWS-Spektrum, die vor einem Jahr begonnen haben, konnten die ersten Massive-MIMO-Systeme der Branche in FDD-Netzwerken etabliert werden. Mit den neuesten Präsentationen ist BeamCraft auch das erste Massive-MIMO-System, das in drei verschiedenen FDD-Bändern mit mehreren Operatoren implementiert wird.

Zusätzlich zu der neuen Studie hat das Unternehmen auch seinen ersten Auftrag von einem nordamerikanischen Kunden für eine BeamCraft-FDD-Bereitstellung an mehreren Standorten erhalten. Dort wird BeamPlanner eine wesentliche Rolle im Rahmen des Planungsverfahrens spielen, um eine optimierte Standortlösung liefern zu können. Weitere Studien sind für Ende des Jahres in Europa, Asien und Lateinamerika geplant, und das Unternehmen wird im Oktober eine Niederlassung in Europa eröffnen, um die wachsende Zahl seiner Kunden und Partner betreuen zu können.

Blue Danube gab heute ferner bekannt, dass John Shelnutt als Stellvertretender Vertriebsleiter neu zum Unternehmen dazukommt. Das Unternehmen erweitert sein Führungsteam nach dem kürzlich im Rahmen einer Finanzierungsrunde unter der Leitung von Silver Lake Kraftwerk erfolgten Abschluss seiner ersten Serie-C-Finanzierung. John verfügt über einen umfassenden Hintergrund in der Telekommunikationsbranche. Zuletzt war er Vice President/GM von Ciscos globalem Zweig Mobility Domain, zuvor Senior Executive Leader von AT&T bei Cisco. Vor seiner Zeit bei Cisco war John Executive Vice President von Goodman Networks, einem Unternehmen für drahtlose Netzwerkbereitstellungen und -services. Nach dem Beginn seiner Laufbahn bei Nortel arbeitete er zwölf Jahre bei Alcatel und danach bei Alcatel-Lucent, wo er Führungspositionen in den Bereichen DSL und Mobilfunk innehatte.

„Wir machen weiterhin große Fortschritte mit weiteren kommerziellen Studien und sind sehr froh, dass John Shelnutt zu unserem Team dazukommt, um Wachstum und Expansion unseres Vertriebs voranzubringen“, sagte Dr. Mark Pinto, CEO von Blue Danube. „Wir begrüßen außerdem Adam Grosser von Silver Lake beim Vorstand von Blue Danube. Gemeinsam mit unseren starken Investoren und Partnern sind wir zuversichtlich, dass wir Bereitstellungen mit hohen Volumen beschleunigen und unsere Produktentwicklung erweitern werden, um ein umfangreiches 5G-Portfolio aufzubauen, mit dem wir mehrere Märkte betreuen können.“

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.bluedanube.com.

Über Blue Danube System

Blue Danube Systems bietet Lösungen für drahtlosen Zugang, mit denen die Netzwerkkapazitäten erweitert und die Servicequalität in signifikantem Maße und in kosteneffektiver Weise verbessert werden können. Der proprietäre Ansatz des Unternehmens verbindet zuverlässige Hardware und intelligente Software so, dass eine signifikante Erhöhung der Kapazitäten möglich wird, und nutzt dafür die bestehende Infrastruktur und die mobilen Geräte von heute. Blue Danube Systems wird von Investoren wie Sequoia Capital, Northgate und AT&T finanziert und unterhält Niederlassungen in Warren, New Jersey, und Santa Clara, Kalifornien. Blue Danube Systems wird unter den EE Times Silicon 60 genannt und ist ein Gewinner der FierceWireless Fierce 15 für 2016. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.bluedanube.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
13:50 ThyssenKrupp setzt im Streit um Stahlfusion Arbeitsgruppe ein
12:20 Axa gibt Zusatz Winterthur auf
10:16 US-Banken vergrössern Abstand zu europäischen Wettbewerbern
09:34 VERBÄNDE : Elektroautos sind keine Gefahr fürs Stromnetz
09:34 Enorme 'Maria'-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
09:30 US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
09:28 VERBÄNDE : Elektroautos keine Gefahr fürs Stromnetz
09:27 Reiseexperte sieht keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
03:07 VA Q TEC : Cold Chain Global Forum Chicago
23.09. Wie teilt man neue Energiemodelle mittels Blockchain?
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung