Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Börse Frankfurt-News: Erfolgreicher Börsengang der AKASOL AG

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
29.06.2018 | 13:35

FRANKFURT (DEUTSCHE-BOERSE AG) - Der Spezialist für Batteriesysteme im Automobilsektor aus Darmstadt notiert jetzt im Prime Standard.

29. Juni 2018. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Die AKASOL AG (WKN A2JNWZ) ist seit heute im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Die Aktien des Darmstädter Batterie-Herstellers notierten zum Handelsstart bei 48,80 Euro nach einem Ausgabepreis von 48,50 Euro. Die aktuelle Zahl der Börsengänge in Frankfurt seit Jahresbeginn steigt damit auf 13.

Die AKASOL AG produziert Hochleistungsbatteriesysteme für Busse, Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Schiffe, Industriefahrzeuge und stationäre Anwendungen. Das Unternehmen startete 1990 als Ausgründung der TU Darmstadt und war bis 2008 ein gemeinnütziger Verein. Mit dem Erlös aus dem Börsengang will AKASOL sowohl in Deutschland als auch international expandieren. Die Mitarbeiterzahl von derzeit 110 und die Produktionskapazitäten sollen deutlich ausgeweitet werden. Aktuell kann das Unternehmen nach eigenen Angaben jährlich Batteriesysteme für bis zu 1.500 vollelektronische Busse oder bis zu 6.000 Nutzfahrzeuge herstellen. Durch den Trend, im öffentlichen Nahverkehr stärker auf Elektromobilität zu setzen, habe AKSASOL einen Auftragsbestand von 1,45 Mrd. Euro bis zum Jahr 2024.

Begleitet wurde der Börsengang von Citigroup, der Commerzbank und dem Bankhaus Lampe. Die Commerzbank ist zugleich Designated Sponsor im Xetra-Handel. Als Spezialist am Handelsplatz Börse Frankfurt fungiert die Baader Bank.

Den ersten Handelstag können Sie auf boerse-frankfurt.de in Realtime mit Xetra-Orderbuchtiefe verfolgen.

29. Juni 2018, © Deutsche Börse AG

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Deutsche Börse AG verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
15:00AKTIEN NEW YORK AUSBLICK : Lustlose Kursentwicklung hält an - Impulse fehlen
AW
14:40Europas Aktienmärkte starten verhalten in die neue Woche
RE
12:32MARKTEINBLICKE UM 12 : DAX wartet auf Impulse – thyssenkrupp erholt sich
DI
12:11AKTIEN EUROPA : Weitere moderate Verluste - Handelsspannungen und schwache Zahlen
AW
12:07Aktien Frankfurt: Anleger lassen Vorsicht walten
AW
11:40Aktien Schweiz: SMI mit Verlusten zum Wochenstart - Julius Bär abgeschlagen
AW
10:26Börse Frankfurt-News: Wochenausblick: Streitzölle bleiben Knackpunkt
DP
10:17UM 10 : DAX leicht im Minus – Saisonales Muster spricht ab jetzt für fallende Kurse
DI
10:01Aktien Frankfurt Eröffnung: Konjunkturängste trüben Wochenstart
AW
09:57Handelsstreit belastet Schweizer Börse - Julius Bär fällt
RE
News im Fokus "Märkte"
Werbung