Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Zinssätze

News : Zinssätze

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Deutsche Anleihen: Kursgewinne

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.10.2017 | 19:32

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum späten Nachmittag um 0,34 Prozent auf 162,08 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,40 Prozent.

Gestützt wurden die Anleihen durch ein schwächer als erwartet ausgefallenes Anziehen der Verbraucherpreise in den USA. Ein vergleichsweise kräftiger Anstieg der Benzinpreise hatte die US-Inflation im September auf 2,2 Prozent getrieben. Erwartet worden war ein Anstieg auf 2,3 Prozent.

Die Kernrate der Verbraucherpreise, bei der Preise für Energie und Nahrungsmittel herausgerechnet werden, lag aber nur bei 1,7 Prozent. In den USA sind die Währungshüter der Notenbank Fed zunehmend besorgt über die vergleichsweise schwache Preisentwicklung. Die aktuellen Daten liefern daher "keinen Rückenwind für Zinserhöhungen", kommentierte Experte Stefan Kipar von der BayernLB. Die Aussicht auf nur zögerliche Zinserhöhungen belasteten den Dollarkurs und verliehen dem Euro im Gegenzug Auftrieb.

Berichte zum Anleihekaufprogramm der Europäische Zentralbank (EZB) hatten bereits zuvor die Anleihekurse gestützt. Die EZB will nach Kreise-Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg das Programm im kommenden Jahr noch mindestens neun Monate fortsetzen. Die Anleihekurse überall in der Eurozone profitierten von der Aussicht auf die fortgesetzten Käufe.

Nicht belastet hatten dagegen weitere Aussagen aus dem Bericht, wonach die Notenbank erwägt, ihre monatlichen Anleihekäufe ab Januar mindestens um die Hälfte zu kürzen. Bloomberg berief sich auf namentlich nicht genannte Personen, die mit der Diskussion vertraut seien./jsl/he


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Zinssätze"
13:10 DEUTSCHE ANLEIHEN : Leichte Kursverluste
09:11 Deutsche Anleihen starten unverändert
14.12. US-ANLEIHEN : Überwiegend noch im Minus nach robusten Konjunkturdaten
14.12. DEUTSCHE ANLEIHEN : Kursverluste - EZB-Aussagen bewegen wenig
14.12. US-Anleihen starten schwächer
14.12. EZB setzt lockere Geldpolitik fort - Zinsen unverändert
14.12. Rendite auf Griechen-Anleihen weiter auf Talfahrt - nahe 4 Prozent
14.12. DEUTSCHE ANLEIHEN : Kursverluste vor EZB-Entscheid
14.12. Norwegische Notenbank signalisiert frühere Zinsanhebung - Krone legt zu
14.12. Deutsche Anleihen geben etwas nach
News im Fokus "Zinssätze"
Werbung