Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Devisen: Euro zu Dollar und Franken wenig bewegt

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
07.12.2017 | 07:39

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Donnerstag im frühen Handel wenig Bewegung gezeigt. Am Morgen kostet die Gemeinschaftswährung 1,1791 US-Dollar. Das ist in etwa so viel wie am Vorabend. Zum Franken bewegt sich der Euro mit 1,1682 CHF ebenfalls auf dem Niveau von Mittwochabend. Der US-Dollar hält sich bei einem Stand von 0,9907 CHF oberhalb der 0,99er Marke.

Im weiteren Tagesverlauf könnten noch Daten aus Deutschland zur Produktion sowie aus den USA zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe und zu den Konsumentenkrediten für Bewegung am Devisenmarkt sorgen. Ausserdem wird EZB-Chef Mario Draghi in Frankfurt an einer Pressekonferenz der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) teilnehmen.

tos/das/hr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
00:07GNW-NEWS : Taconic Biosciences und Cyagen Biosciences geben strategische Partnerschaft bekannt
DP
18.07.IPO : Creditshelf schafft Börsengang - Bruttoemissionserlös 16,5 Millionen Euro
DP
18.07.CREDITSHELF AKTIENGESELLSCHAFT : Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert
DP
18.07.CREDITSHELF AKTIENGESELLSCHAFT : Aktien mit einem Emissionserlös in Höhe von EUR 16,5 Mio. erfolgreich platziert
DP
18.07.DEVISEN : Eurokurs sinkt weiter - Dollarstärke belastet
DP
18.07.Trump-Sprecherin dementiert neue Russland-Aussage
DP
18.07.US-NOTENBANK : Wachstum setzt sich trotz wachsender Handelssorgen fort
AW
18.07.US-NOTENBANK : Wirtschaftswachstum setzt sich trotz wachsender Handelssorgen fort
AW
18.07.'HB' : Weniger Beschwerden über Anlageberater bei den Banken
DP
18.07.Trump widerspricht Einschätzung von US-Geheimdiensten
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung