Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

EU-Entwurf - Banken sollen Problemkredite stärker angehen

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.03.2018 | 17:32
The skyline with its banking towers is photographed on a sunny autumn afternoon in Frankfurt

Brüssel (Reuters) - Banken in der Europäischen Union sollen nach den Plänen der EU-Kommission stärker gegen faule Kredite in ihren Bilanzen vorgehen.

Künftig sollen Geldhäuser neue unbesicherte Problemdarlehen binnen zwei Jahren und neue Darlehen, für die Sicherheiten gestellt worden sind, schrittweise binnen acht Jahren abschreiben, wie aus einem Vorschlagsentwurf der EU-Kommission hervorgeht, den Reuters am Dienstag einsah. Stichtag für die neuen Regeln sei Mittwoch, der 14. März. Die EU-Länder müssen dem Vorhaben der EU-Kommission noch zustimmen.

Die EU-Kommission will mit den neuen Vorgaben erreichen, dass Banken nicht mehr wie nach der Finanz- und Euro-Schuldenkrise hohe Bestände an Problemdarlehen auftürmen. Für den Altbestand an faulen Krediten in den Bankbilanzen sollen die geplanten Vorgaben nicht gelten. Ende des dritten Quartals 2017 schleppten allein die großen Geldhäuser in der Euro-Zone noch faule Kredite im Umfang von 759 Milliarden Euro mit sich herum.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
17.06.Nach der EZB drehte der DAX auf – nachhaltig?
DI
17.06.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
17.06.Merkel will Flüchtlingsabkommen mit EU-Staaten - Freundlichere Töne
DP
17.06.Deutsche Firmen investieren wegen Steuerreform mehr in den USA
DP
17.06.G20-Staaten setzen auf Gas als Übergangsenergie
DP
17.06.Trump fühlt sich durch Merkel-Foto in schlechtes Licht gerückt
DP
17.06.VERLEGERIN : Vertrauen in Überlebensfähigkeit der Zeitung gestiegen
DP
17.06.MAY : Werden detaillierte Brexit-Pläne in zweiter Juli-Woche vorlegen
DP
17.06.Kieler Weltwirtschaftlicher Preis verliehen
DP
17.06.IFO-CHEF : EU sollte nicht mit Protektionismus gegen China reagieren
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung