Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Eingeschränkte Leistungen im Gastgewerbe seit Mindestlohn

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 05:47

BERLIN (dpa-AFX) - Tausende Hotels und Restaurants haben einem im Zuge der Mindestlohneinführung 2015 ihre Leistungen eingeschränkt. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga) in dessen Betrieben. Demnach haben 54,2 Prozent der Unternehmen ihre Öffnungszeiten reduziert. 50,4 Prozent der Betriebe schränkten ihr Leistungsangebot - etwa Küchenzeiten, Speiseauswahl, Veranstaltungen, Mittagstisch oder Catering - ein. Etwa jedes dritte Haus (32,5 Prozent) erhöhte die Zahl seiner Ruhetage.

Der Verband hatte dem Bericht zufolge die Hoteliers und Restaurantbetreiber gefragt, welche Folgen das "starre Arbeitszeitkorsett" seit Januar 2015 habe. Laut Dehoga nahmen 6071 Betriebe an der Online-Umfrage zwischen 23. Januar und 15. März teil, schreibt das Blatt. 64 Prozent der Rückmeldungen seien aus der Gastronomie gekommen, 36 Prozent aus der Hotellerie. Die meisten Antworten habe es aus Baden-Württemberg und Bayern gegeben.

"Die Arbeitszeitdokumentation und die intensiven Kontrollen haben unserer Branche einen enormen bürokratischen Aufwand beschert", sagte Dehoga-Hauptgeschäftsführerin Ingrid Hartges den Funke-Zeitungen. Sie berichtete von "großem Frust". In der ländlichen Gastronomie würden Umsatzrückgänge beklagt. "Es ist nicht wegzudiskutieren, dass der Mindestlohn die Personalkosten hat steigen lassen", erklärte Hartges./mvk/DP/stk


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
01:14 Macron in seinem Wahlkreis hinter Fillon
00:36 KORREKTUR : Le Pen holt in FN-Hochburg gut 46 Prozent
00:22 Le Pen holt in ihrer Heimatgemeinde gut 46 Prozent
23.04. ROUNDUP 5/SCHICKSALSWAHL IN FRANKREICH : Macron und Le Pen kämpfen um Europa
23.04. FRANKREICH-TICKER : Euro fällt wieder unter 1,09 US-Dollar
23.04. ALTMAIER : 'Frankreich und Europa können gemeinsam gewinnen'
23.04. FRANKREICH-TICKER : Japanischer Yen fällt nach Wahlergebnis deutlich
23.04. Macron will 'Präsident der Patrioten' werden
23.04. EU-Kommissionspräsident Juncker gratuliert Macron
23.04. REGIERUNGSSPRECHER SEIBERT :  'Gut, dass Emmanuel Macron Erfolg hatte'
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
Meistgelesene News
23.04. FT : LafargeHolcim-CEO Eric Olsen steht wegen Syrien-Affäre vor Rücktritt
23.04. VENEZUELA WILL GOLD VERKAUFEN : Opposition appelliert an Deutsche Bank
23.04. QUARTALSDIVIDENDE STATT JÄHRLICHER ZAHLUNG : Was bringt es Aktionären?
23.04. IFA Berlin weiter auf Wachstumskurs und mit neuem Konzept
23.04. UNTERSUCHUNG : Kein höherer Wertverlust bei gebrauchten Dieseln
Am häufigsten empfohlene Artikel
02:42 FRANKREICH -TICKER : Japanischer Aktienmarkt zum Start deutlich höher
23.04. FRANKREICH-TICKER : Euro fällt wieder unter 1,09 US-Dollar
23.04. HANNOVER/Hannover Messe beginnt - Leitthema vernetzte Industrie
23.04. HEIDELBERGCEMENT : Insider - LafargeHolcim-Chef stolpert über Syrien-Affäre
23.04. Presseschau vom Wochenende 17 (22./23. April)