Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

FDP Freie Demokratische Partei Die Liberalen : Verzicht auf Internationalen Währungsfonds wäre falsches Signal

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 14:28

Seiner Ansicht nach wäre es 'ohne Zweifel gut', wenn die Euroländer aus eigener Kraft ihrer Verantwortung für die Gemeinschaftswährung nachkämen. Dazu bedürfe es aber weniger zusätzlicher Institutionen, als des gemeinsamen politischen Willens, die Stabilität der Währung durch eine konsequente Reformpolitik abzusichern. 'Dass der Internationale Währungsfonds sich nicht länger an der Eurostabilisierung beteiligen will, liegt nicht zuletzt an der Reformunwilligkeit der Euroländer', führt er einen Seitenhieb auf Schäuble: 'Die Abkommen, welche eigentlich die Stabilität der Eurozone absichern sollen, werden regelmäßig gebrochen. Dies geschieht mit stiller Billigung der Bundesregierung.'

FDP - Freie Demokratische Partei - Die Liberalen veröffentlichte diesen Inhalt am 21 April 2017 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 21 April 2017 12:28:17 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
05:21 Die Schlagzeilen der Sonntagspresse vom Sonntag, 22. Oktober 2017
21.10. HARTE HAND GEGEN SEPARATISTEN : Rajoy kündigt Regierungsabsetzung an
21.10. JAMAIKA-GESPRÄCHE : Optimismus, steinige Wege und erste Vorschläge
21.10. Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
21.10. IRAN : Keine Verhandlungen über Nahostpolitik, Raketenprogramm
21.10. Warnung vor Champignons bei Aldi Nord - Glassplitter möglich
21.10. Senat stimmt am Freitag über Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien ab
21.10. Schäuble weist Lindner-Kritik zurück
21.10. Rajoy kündigt Neuwahlen in Katalonien an - Regierung wird abgesetzt
21.10. Tauber peilt Anfang November für zweite Sondierungsrunde an
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung