Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

GSMA : und FC Barcelona initiieren mehrjährige mobile Innovationspartnerschaft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.09.2017 | 04:39

Im Rahmen des Mobile World Congress Americas gaben die GSMA und der FC Barcelona heute bekannt, dass sie eine dreijährige Vereinbarung unterzeichnet haben, in deren Rahmen die beiden Organisationen bei einer Reihe von Technologie-Initiativen in Barcelona und rund um den Globus kooperieren werden. Hierzu zählen unter anderen die Bereiche Big Data, Internet der Dinge (IoT), mobile Identität und Authentifizierung sowie Netzwerke der nächsten Generation. Darüber hinaus wird der FC Barcelona im Rahmen der Partnerschaft diese und andere Initiativen bei GSMA-Events, darunter der Mobile World Congress in Barcelona, der Mobile World Congress Shanghai und der Mobile World Congress Americas, besonders hervorheben.

„In der Tat genießt der FC Barcelona weltweite Anerkennung für sichtbare Exzellenz in der Welt des Fußballs und der Club baut diese Führerschaft durch den Einsatz innovativer mobiler Technologien und Dienste weiter aus”, so John Hoffman, CEO der GSMA Ltd. „Die GSMA ist äußerst erfreut über diese weitreichende Partnerschaft mit dem FC Barcelona – der Nutzen dieser Zusammenarbeit wird in der Stadt und der Region spürbar sein und den Status von Barcelona als ‚Mobile World Capital‘ weiter festigen.”

„Die GSMA und die Mobilfunkindustrie haben in den vergangenen 12 Jahren einen derart positiven Einfluss auf Barcelona ausgeübt, dass sich die Stadt in der Lage sah, den Mobile World Congress auszurichten, und wir sind äußerst erfreut, nun auf dieser großartigen Erfahrung aufbauen zu können”, so Josep Maria Bartomeu, Präsident des FC Barcelona. „Die Initiativen, die wir im Rahmen unserer Kooperation in Erwägung ziehen, werden uns in die Lage versetzen, die mobile Technologie für die Optimierung des Fanerlebnisses zu nutzen, sei es beim Besuch des Camp Nou oder an einem beliebigen anderen Ort rund um den Globus. Wir freuen uns bereits auf unsere Zusammenarbeit im Rahmen einer Vielzahl von aufregenden Projekten, die geeignet sein werden, die Leistungsfähigkeit der mobilen Technologie zu unterstreichen.”

Vision der Innovationsführerschaft

Die neue Technologiepartnerschaft beruht auf Initiativen, die durch den FC Barcelona eingeleitet wurden, darunter die Innovationsschmiede „Barça Innovation Hub", die im März mit dem Ziel eingeführt wurde, die Transformation der Welt durch Exzellenz im Sport mithilfe von Wissen und Innovation zu unterstützen. Die Barça Innovation Hub wird am 14. September im Rahmen des Mobile World Congress Americas vorgestellt. Der FC Barcelona und die GSMA sind bestrebt, weitere Anwendungsmöglichkeiten zu identifizieren und die Nutzung der Barça Innovation Hub für die Bereitstellung innovativer neuer Lösungen weiter auszubauen.

Im Rahmen ihrer Partnerschaft werden der FC Barcelona und die GSMA die Implementierung mobiler Technologien, darunter Big Data, IoT, mobile Identität und Authentifizierung sowie Netzwerke der nächsten Generation, in Erwägung ziehen. So können beispielsweise Big Data und das Internet der Dinge für Sensoren genutzt werden, einzelne Elemente in Camp Nou zu verfolgen. Hierzu gehören beispielsweise die Leitung der Menschenmenge und die Überwachung der Luftqualität. Mobile Identitätslösungen wie Mobile Connect könnten verwendet werden, um die Authentifizierung von Nutzern technischer Dienste des FC Barcelona und die Validierung von Online-Transaktionen zu gewährleisten.

Darüber hinaus wird der FC Barcelona durch seine FCB Foundation gemeinsam mit der GSMA mit in Barcelona beheimateten Jugendförderprogrammen wie der Mobile World Capital mSchools Initiative und dem YoMo Festival auf dem Mobile World Congress kooperieren, um das Interesse von Schülern und Studenten an der Verwendung der Technologie zur Verbesserung des Lernerfolgs zu wecken.

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint fast 800 Netzbetreiber sowie nahezu 300 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert zudem branchenweit führende Veranstaltungen wie den Mobile World Congress, den Mobile World Congress Shanghai, Mobile World Congress Americas und die Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Über den FC Barcelona

Der FC Barcelona wurde vor 118 Jahren im Jahr 1899 gegründet und ist auf vielfältige Weise einzigartig. Der Club ist im Besitz seiner mehr als 143.000 Mitglieder und kann sich rühmen, im Verlauf der letzten 10 Jahre der erfolgreichste Fußballverein Europas geworden zu sein. In dieser Zeit haben sie vier ihrer fünf Champions-League-Titel gewonnen und darüber hinaus sieben spanische Meisterschaften. Aufgrund seiner besonderen Persönlichkeit gilt „Barça" als „mehr als ein Club". Der charakteristische Spielstil findet Nachahmer rund um den Globus bei den besten Spielern und Trainern unserer Zeit. Dies gilt ebenso für das berühmte Vertrauen in heimische Talente.

All dies geht Hand in Hand mit seinem anhaltenden Streben, die weltweit am meisten bewunderte und geliebte Sportinstitution zu werden. Diese Vision wird unterstützt durch Grundprinzipien wie Bescheidenheit, Leistungsbereitschaft, Ehrgeiz, Respekt und Teamwork, während der Club darüber hinaus berühmt ist für sein von der FC Barcelona Foundation geleitetes soziales Engagement und seine Arbeit bei der Schulung von Kindern durch die positiven Werte des Sports. Das nicht zu bremsende Wachstum in den vergangenen Jahren hat zu einer globalen Präsenz mit mehr als 300 Mio. Fans geführt und den FC Barcelona zum weltweit führenden Verein in den sozialen Medien werden lassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.


© Business Wire 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
14:08 SWATCH-CEO : Produktionsstätten laufen auf Hochtouren - Luxussegment obenauf
14:07 BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Eluid Kipchoge triumphiert beim 44. BMW BERLIN-MARATHON. Bei den Frauen gewinnt Gladys Cherono den Höhepunkt des BMW Laufsport Engagements.
13:50 ThyssenKrupp setzt im Streit um Stahlfusion Arbeitsgruppe ein
12:20 Axa gibt Zusatz Winterthur auf
10:16 US-Banken vergrössern Abstand zu europäischen Wettbewerbern
09:34 VERBÄNDE : Elektroautos sind keine Gefahr fürs Stromnetz
09:34 Enorme 'Maria'-Schäden in Puerto Rico - Sorge um Staudamm
09:30 US-Banken weitaus profitabler als europäische Konkurrenz
09:28 VERBÄNDE : Elektroautos keine Gefahr fürs Stromnetz
09:27 Reiseexperte sieht keine steigenden Preise nach Air-Berlin-Aufteilung
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung