Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Göring-Eckardt will Mehrwertsteuer auf Reparaturarbeiten senken

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2017 | 15:13

BERLIN (dpa-AFX) - Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat sich dafür ausgesprochen, die Mehrwertsteuer auf Reparaturarbeiten zu senken. "Wir müssen dafür sorgen, dass sich reparieren wieder lohnt, bei Telefonen, aber auch bei Waschmaschinen oder Schuhen", sagte sie den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Wir sind eine Wegwerfgesellschaft geworden."

Als Anreiz solle bei Reparaturen die Mehrwertsteuer auf sieben Prozent gesenkt werden. Damit werde sich das Reparieren für viele Menschen wieder lohnen, im Handwerk würden neue Jobs entstehen. In Deutschland gibt es zwei Mehrwertsteuersätze von 19 und sieben Prozent. Der reduzierte Steuersatz gilt zum Beispiel für Lebensmittel, Bücher und Hotelübernachtungen./hoe/DP/das


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
17:06 DIW-REPORT : Kluft zwischen Arm und Reich noch größer
16:47 Unmut bei Union über Verzögerung bei Koalitionsverhandlungen
16:42 BUNDESRAT : Schleswig-Holstein für mehr Offshore-Windenergie
16:38 AKTIE IM FOKUS : Netflix nach starken Zahlen mehr als 100 Milliarden Dollar wert
16:06 EUROZONE : Beste Verbraucherstimmung seit über 17 Jahren
16:02 In Eurozone erreicht Verbraucherstimmung höchsten Stand seit über 17 Jahren
16:01 ALTMAIER : Kein viertes Hilfsprogramm für Griechenland
15:56 DIW-REPORT : Viel Vermögen in Hand von wenigen Superreichen
15:38 ONE SQUARE ADVISORY SERVICES GMBH : ALNO AG: Beschlussfassung der Alno AG über die Kündigung der Einbeziehung der Anleihen 2013/18 und 2014/19 in das Handelssegment Basic Board bzw. Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse
15:21 DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 23.01.2018 - 15.15 Uhr
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung