Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

May verkündet EU-Austritt Großbritanniens am 29. März

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 13:04

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Premierministerin Theresa May wird am 29. März offiziell den Austritt ihres Landes aus der EU verkünden. Das bestätigte ein Regierungssprecher am Montag in London. Damit wäre der Weg dann frei für die zweijährigen Verhandlungen mit Brüssel. Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union wird voraussichtlich im März 2019 enden.

Die übrigen 27 Mitgliedstaaten werden ihre Verhandlungslinie in drei Schritten festlegen: Ein Sondergipfel der Staats- und Regierungschefs beschließt wenige Wochen später Leitlinien. Auf dieser Basis schlägt die EU-Kommission dann den Start der Verhandlungen und ein Mandat vor und lässt es vom Rat bestätigen.

MAMMUTAUFGABE

In den kommenden Monaten steht den Experten auf britischer und EU-Seite eine Mammutaufgabe bevor: Rund 21 000 EU-Regeln und -Gesetze müssten erörtert werden, berichtet die Nachrichtenwebseite "Politico" unter Berufung auf Ausschussberichte des EU-Parlaments. Bei etwa 500 Arbeitstagen bis zum Ausscheiden Großbritanniens werden die Verhandlungspartner demnach täglich etwa 40 Gesetze abarbeiten.

Ein hochkomplexes und heikles Thema sind die Rechte der fast drei Millionen EU-Ausländer in Großbritannien. Darüber will London möglichst schnell verhandeln - falls den etwa eine Million Briten in Kontinentaleuropa vergleichbare Garantien gegeben werden.

Die Briten hatten im vergangenen Juni in einem historischen Referendum mit knapper Mehrheit für den Brexit gestimmt./cmy/DP/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
08:47 DEVISEN : Euro gibt zum Dollar leicht nach - Zum Franken stabil
08:38 Innenminister wollen 'Internet der Dinge' absichern
08:36 DEVISEN : Euro gibt nach
08:34 OTS : HELABA Landesbank Hessen-Thüringen / Helaba mit Ergebnisrückgang im ...
08:31 NYSEINSTEIN-BLOG : „Warum haben wir eine Rallye?“
08:14 Investitionsplus und mehr Konsum sorgen für kräftiges Wachstum
08:10 Opec-Reihen für Verlängerung der Öl-Förderbremse schließen sich
08:06 Deutsche Wirtschaft wächst stärker - Erste Schätzung bestätigt
08:04 OTS : PwC PriceWaterhouseCoopers / Mobile Payment in Deutschland: Breite ...
08:02 Deutsche Wirtschaft wächst stärker - Erste Schätzung bestätigt
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
-0.88%Ölpreise leicht gesunken
-0.04%DEVISEN : Euro gibt nach
Meistgelesene News
07:14 EQS-ADHOC : AEVIS VICTORIA SA publiziert Ergänzung Nr. 5 zum Prospekt im Rahmen des öffentlichen Übernahmeangebots für LifeWatch AG
02:31 GNW-NEWS : Lantronix gibt Verfügbarkeit der Beta-Version einer mehrdimensionalen IoT-Anwendungsentwicklungs- und -bereitstellungsplattform bekannt
03:01 SEIKO : SII Semiconductor Corporation bringt innovativen Convenience-Timer-IC S-35710M mit integriertem 32,768 kHz Schwingquartz automobile Anwendungen auf den Markt
02:41 USU SOFTWARE : Aspera verstärkt Marktpräsenz im Software Asset Management in Großbritannien
01:30 L&T TECHNOLOGY SERVICES LIMITED : in den „Winners Circle“ des HfS Blueprint Reports zur Industrie 4.0 aufgenommen
Am häufigsten empfohlene Artikel
08:45 AKTIEN SCHWEIZ VORBÖRSE: Leichter Abgabedruck - Uhrenwerte höher gesehen
08:36 DEVISEN : Euro gibt nach
08:34 Forschungschef von Sanofi Deutschland fordert Geldanreize für Antibiotika
08:33 NASPERS : Börsenkandidat Delivery Hero verdoppelt Umsatz fast
08:31 Uhrenexporte im April deutlich tiefer bei 1,53 Mrd CHF