Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Minister Willingmann: Hilfen wegen Einbußen durch Russland-Sanktionen denkbar

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.08.2017 | 14:32

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Armin Willingmann hält Hilfen für Unternehmen für denkbar, die wirtschaftliche Einbußen durch die EU-Sanktionen gegen Russland haben. Es sei nichts dagegen einzuwenden, dass auf europäischer Ebene darüber entschieden werde, wie nachweislich betroffene Unternehmen unterstützt werden könnten, sagte der SPD-Politiker dem Sender MDR Sachsen-Anhalt. Er wolle dazu zeitnah mit den anderen ostdeutschen Wirtschaftsministern ins Gespräch kommen, sagte Willingmann weiter. Die Sanktionen sollten aufrecht erhalten bleiben. Russland habe mit der Annexion der Krim gegen Völkerrecht verstoßen.

In Sachsen-Anhalt gibt es nach Angaben des Präsidenten der Magdeburger Industrie- und Handelskammer, Klaus Olbricht, etliche Unternehmen, denen die Russland-Sanktionen Probleme bereiten. China warte nur darauf, mit Produkten in die Bresche springen zu können und deutsche Unternehmen aus dem Markt zu drängen, sagte er dem Sender. Die EU-Sanktionen gegen Russland gelten seit 2014 und wurden erst kürzlich verlängert./hnl/DP/das


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
21.05.DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 21.05.2018 - 23.00 Uhr
DP
21.05.FORTSETZUNG DER DAX-MAI-RALLYE : Chartanalyse
DI
21.05.G20-Außenminister werben für internationale Zusammenarbeit
DP
21.05.Evotec und Celgene arbeiten zusammen - 65 Millionen Dollar Vorabzahlung
DP
21.05.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel nahezu vollständig erholt - zum Franken bei 1,17
AW
21.05.DEVISEN : Eurokurs im US-Handel nahezu vollständig erholt
DP
21.05.Populisten in Italien wollen Politik-Neuling als Regierungschef
DP
21.05.WDH/Neuling Conte soll neuer italienischer Regierungschef werden
DP
21.05.RUHANI : Iran wird Pompeos Drohungen nicht ernst nehmen
DP
21.05.Presseschau für das Pfingst-Wochenende - 3. Aktualisierung
AW
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung