Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Märkte

News : Märkte

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 

Morning Briefing : International: Freundlich erwartet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.04.2018 | 07:38

FRANKFURT (awp international)

----------

AKTIEN

----------

DEUTSCHLAND: - GEWINNE - Positive Wachstumssignale aus China dürften dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zunächst Rückenwind verleihen. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn auf 12 455 Punkte und damit rund ein halbes Prozent über seinem Vortagesschluss. Aus technischer Sicht gebe es weiterhin Luft nach oben, gleichzeitig könnten Anleger aber weiter erst einmal Kasse machen, sagte Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel. Bereits am Vortag hatten sich die Anleger nach der Erholung der vergangenen Wochen sowie angesichts des schwelenden Syrien-Konflikts sowie des Handelsstreits zwischen den USA und China zurückgehalten.

USA: - GEWINNE - An den New Yorker Börsen setzen die Anleger am Montag auf eine gut laufende Berichtssaison. Besser als erwartet ausgefallene Einzelhandelsdaten trugen ihr übriges dazu bei, dass der Dow Jones Industrial an seine starke Vorwoche anknüpfte. Das Kursbarometer der Wall Street ging 0,87 Prozent höher bei 24 573,04 Punkten aus dem Handel - etwa in der Mitte seiner Schwankungsspanne. Zwischenzeitlich hatte er bei 24 675 Punkten seinen höchsten Stand seit fast vier Wochen erreicht.

ASIEN: - SEITWÄRTS - An Asiens Börsen zeichnet sich am Dienstag keine klare Richtung ab. Japans Leitindex Nikkei 225 notiert praktisch unverändert, Hongkongs Hang Seng ebenso. Der CSI 300, der die wichtigsten Werte Chinas versammelt, liegt knapp ein halbes Prozent im Minus.

DAX                12.391,41	        -0,41%
XDAX               12.419,07	        -0,29%
EuroSTOXX 50		3.441,04		    -0,20%
Stoxx50        		3.025,12		    -0,58%

DJIA               24.573,04	         0,87%
S&P 500        		2.677,84		     0,81%
NASDAQ 100  		6.675,18		     0,71%

Nikkei 225         21.838,08            -0,01% (6:54 Uhr)

----------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

----------

RENTEN:

Bund-Future Schlusskurs		159,16		-0,09%
Bund-Future Settlement		159,15		 0,01%

DEVISEN: - EURO KAUM VERÄNDERT - Der Euro hat sich am Dienstag nach den Kursgewinnen vom Vortag vorerst unterhalb der Marke von 1,24 US-Dollar stabilisiert. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,2385 Dollar gehandelt und damit etwa zu gleichen Kurs wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Montagnachmittag auf 1,2370 Dollar festgesetzt.

(Alle Kurse 7:15 Uhr)
Euro/USD       		1,2384		 0,04%
USD/Yen             107,02		-0,09%
Euro/Yen       		132,54		-0,05%

ROHÖL:

Brent                        71,71            0,29 USD
WTI                          66,59            0,37 USD

----------

PRESSESCHAU

----------

bis 7.00 Uhr:

- Dortmund trennt sich zum Saisonende von Trainer Peter Stöger, Bild, S. 12

- Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht die von den norddeutschen Bundesländern geplante Umwandlung des Reformationstags in einen arbeitsfreien Feiertag skeptisch, Interview, Neue Osnabrücker Zeitung

- USA wollen eine arabische Militärtruppe zusammenstellen, die die eigenen Soldaten in Syrien ersetzen, WSJ, Online

- Die Deutsche Zoll- und Finanzgewerkschaft (BDZ) hält den Zoll aufgrund des eklatanten Personalmangels für nur noch "bedingt einsatzfähig"1, HB, S. 12

- Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) wird beim Treffen des Internationalen Währungsfonds (IWF) auch über mögliche Schuldenerleichterungen für Griechenland sprechen, HB, S. 8

- Santander-Verwaltungsratschefin Ana Botin verlangt die Überprüfung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie "PSD2?, FT, S. 14

- Der Hedgefonds Elliott des Milliardärs Paul Singer verlangt vom südkoreanischen Autohersteller Hyundai Motor die Dividende für die Aktionäre zu erhöhen, Daily

bis 22.45 Uhr:

- Edeka und Nestle wollen Streit beilegen, FAZ, S. 22

- Versorger EWE prüft Rückzug aus Türkei, HB, S. 22

- Wie Air Baltic Ryanair Paroli bietet, FAZ-Interview mit Firmenchef Martin Gauss, S. 21

- EU-Botschafter in Peking wehren sich gegen Bevorzugung chinesischer Firmen beim Projekt "Neue Seidenstrasse", HB, S. 1/4-7

bis 21.00 Uhr:

- GM stoppt Geschäftsreisen nach Südkorea, Nikkei

- Union will rasches Verkaufsverbot von Glyphosat an private Nutzer, Bild

- Finanz-Staatssekretär Jörg Kukies (SPD) hält noch Goldman Sachs-Beteiligungen, Bild, S. 2

- Bundesdatenschutzbeauftragte Andrea Vosshoff kommt Unternehmen bei Datenschutzvorschriften entgegen, Interview, Welt, S. 10

- Landesdatenschutzbeauftragte warnen: Kleine und mittlere Unternehmen werden EU-Datenschutzgrundverordnung nicht rechtzeitig umsetzen, Funke

----------

Im Artikel erwähnte Wertpapiere
%Kurs01.01.
DAX -0.21%12540.5 verzögerte Kurse.-2.92%
DJ INDUSTRIAL -0.82%24462.94 verzögerte Kurse.-1.04%
EURO STOXX 50 0.22%3494.2 Schlusskurs.-0.35%
HANG SENG -1.00%30382.59 Realtime Kurse.1.50%
NASDAQ 100 -1.58%6667.751 verzögerte Kurse.5.92%
NASDAQ COMP. -1.27%7146.1258 verzögerte Kurse.4.85%
NIKKEI 225 -0.13%22162.24 Realtime Kurse.-2.65%
RUSLAND-RTS -0.68%1145.8 Schlusskurs.-0.75%
S&P 500 -0.85%2670.14 Realtime Kurse.0.73%
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Märkte"
10:00Börse Frankfurt-News: Überraschend starker Zinsanstieg (Anleihenhandel)
DP
20.04.Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen zum Wochenende
AW
20.04.Aktien New York Schluss: Gewinnmitnahmen zum Wochenende - Apple fallen weiter
DP
20.04.Talfahrt bei Apple-Aktie geht weiter
AW
20.04.Aktien New York: Gewinnmitnahmen zum Wochenende - Apple bleiben unter Druck
AW
20.04.AKTIEN OSTEUROPA SCHLUSS : Verluste vor allem in Budapest
DP
20.04.Aktien Frankfurt Schluss: Dax etwas leichter
AW
20.04.AKTIEN WIEN SCHLUSS : Ruhiger Handel zum Wochenschluss
DP
20.04.Aktien Schweiz Schluss: Leichte Verluste vor allem wegen Novartis
AW
20.04.Aktien Europa Schluss: Zögerlicher Ausklang einer guten Börsenwoche
DP
News im Fokus "Märkte"
Werbung