Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Neuer Chef: Berliner Großflughafen BER zu 87 Prozent vollendet

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 18:16

POTSDAM (dpa-AFX) - Der neue Großflughafen ist nach Berechnungen der Flughafengesellschaft Ende Februar zu 87 Prozent vollendet gewesen. Im Januar habe die Quote noch bei 82 Prozent gelegen, sagte der neue Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup am Montag in Potsdam vor dem BER-Sonderausschuss des Landtags. Man sei also weitergekommen.

Die Gesellschaft arbeite daran, einen realistischen Zeitplan für die Inbetriebnahme vorzulegen. Das Ziel sei weiter das Jahr 2018. Man werde sich bemühen, so schnell wie möglich einen belastbaren Terminplan vorzulegen, sagte Lütke Daldrup. Gearbeitet wird unter anderem noch an der Sprinkleranlage und an den Türen. Bei den Türen gebe es deutliche Fortschritte, sagte der Flughafenchef. Die Eröffnung des Hauptstadtflughafens war bereits fünf Mal verschoben worden. Nach einem Gutachten wackelt auch das neue Ziel 2018.

Lütke Daldrup trat am Montag erstmals in dem Ausschuss auf, nachdem er Anfang März neuer Flughafenchef geworden war. Die Kosten für die Verzögerungen bezifferte Lütke Daldrup auf derzeit 13,5 Millionen Euro pro Monat, künftig werde die Zahl auf unter zehn Millionen Euro pro Monat sinken./rgo/DP/jha


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
29.03. ÖSTERREICHISCHES PARLAMENT : Nationalrat behandelt Vorhaben der EU für die Wirtschaft 2017
29.03. DEVISEN : Eurokurs bleibt unter Druck - Brexit-Antrag belastet Pfund kurzzeitig
29.03. DEVISEN : Eurokurs bleibt unter Druck - Brexit-Antrag belastet Pfund kurzzeitig
29.03. GENTILONI : Brexit-Schock muss zur Gelegenheit für Europa werden
29.03. Kaufinteressenten der HSH Nordbank bleiben unter Verschluss
29.03. Teilniederlage der Ukraine im Schuldenstreit mit Russland
29.03. TÜRKEI : Gericht ordnet Einstellen von Booking.com-Vermittlungen an
29.03. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Blick nach vorn, Kommentar zur ...
29.03. BREXIT/GESAMT-EU-AUSTRITT BEANTRAGT : Großbritannien sagt Goodbye
29.03. Fed-Mitglied Williams schließt mehr als drei Zinserhöhungen 2017 nicht aus
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
Meistgelesene News
00:05 ENERGIEDIENST : 29.03.2017 Defektes Kabel verursachte Stromausfall im Bereich Breitnau mehr
00:10 SGS : Sorge vor Produktmängeln bei Spielwaren weit verbreitet
00:15 BAYERISCHE MOTOREN WERKE : 15 Jahre MINI in den USA – und die Fangemeinde wächst weiter.
29.03. MICROSOFT : 'Creators Update' für Windows 10 ab dem 11. April
29.03. Japans Regierung - Toshiba schickt Atomtochter in Insolvenz
Am häufigsten empfohlene Artikel
29.03. Biotest spricht mit Chinesen über Zusammenschluss
29.03. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Dow im Minus - Straffere Geldpolitik befürchtet
29.03. NOVARTIS : FDA erteilt Priority Review für CTL019-Zelltherapie
29.03. Zurich-Aktionäre genehmigen an GV alle Anträge - Kapitalerhöhung
29.03. DEVISEN : Eurokurs bleibt unter Druck - Brexit-Antrag belastet Pfund kurzzeitig