Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Pressestimme: 'Frankfurter Rundschau' zu Abe-Besuch und Rüstung

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.03.2017 | 05:36

FRANKFURT (dpa-AFX) - "Frankfurter Rundschau" zu Abe-Besuch und Rüstung:

"Angela Merkel hat die Kritik der Amerikaner zurückgewiesen, Deutschland und andere Nato-Partner gäben zu wenig Geld für Rüstung aus. Merkels japanischer Kollege Shinzo Abe schloss sich an. Man habe sich nach dem Zweiten Weltkrieg doch erst mal zurückhalten müssen, sagt die Kanzlerin. Inzwischen tue man doch schon ganz ordentlich etwas. Und klar: Das Ziel, mehr auszugeben, stehe prinzipiell nicht infrage. Es würde sich lohnen, machte die SPD daraus ein Wahlkampfthema. Sigmar Gabriel hat bei seiner Abschiedsrede sehr deutlich gemacht, wie absurd es ist, fürs Militär ein dreimal höheres Ausgabenziel anzusetzen als für Entwicklungshilfe. Soll Europa seinen Zusammenhalt ausgerechnet dadurch sichern, dass es aufrüstet im Gleichschritt mit Trump? Es darf vorhergesagt werden: Zu dieser Frage wird von Angela Merkel nichts zu hören sein."/DP/jha


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
07:15Euro-Länder wollen Griechenland-Rettung im Juni besiegeln
RE
07:00CMC MARKETS ACADEMY : Was die Märkte derzeit neben dem chinesisch-amerikanischen Handelsstreit noch bewegt
DI
06:36Nordkorea zeigt sich nach Trumps Absage weiter zu Gipfel bereit
DP
06:36Beratungen in Wien über Rettung des Atom-Deals mit dem Iran
DP
06:36Minister Heil für digitale Agenda der Regierung binnen eines Jahres
DP
06:13Chinas Staatsmedien fordern weiteren Dialog mit Nordkorea
DP
06:13Japan will nach Trumps Absage von Nordkorea-Gipfel weiter kooperieren
DP
06:12ISCHINGER : Trump tritt als 'Meister des Störens und Zerstörens' auf
DP
06:09Merkel besucht Innovations-Hochburg in Südchina
DP
06:06WOCHENVORSCHAU : Termine bis 7. Juni 2018
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung