Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Raumfahrtagenturen planen Müllabfuhr gegen Weltraumschrott

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 13:22

DARMSTADT (dpa-AFX) - Mit einer Art Müllabfuhr im All wollen Raumfahrtagenturen Weltraumschrott aufräumen. Greifarme und Netze zum Einfangen etwa ausgedienter Satelliten "sollen in wenigen Jahren im All demonstriert werden", sagte Holger Krag zum Ende einer internationalen Konferenz der Europäischen Raumfahrtagentur Esa am Freitag in Darmstadt. Krag leitete das Treffen zum Thema Weltraumschrott. "Wir müssen zeigen, dass wir es können. Vorher wird niemand die Technologie einsetzen."

Die Beseitigung großer Teile sei "notwendig, selbst wenn die Strategie zur Vermeidung von neuem Weltraumschrott konsequent umgesetzt wird." Eine Müllabfuhr im All soll das nach dem US-Experten Donald Kessler benannte Kessler-Syndrom verhindern. Bezeichnet wird damit eine unkalkulierbare Kettenreaktion durch Kollisionen, die die Raumfahrt lahmlegen könnte: Trümmerteile stoßen gegeneinander und erzeugen noch mehr Trümmerteile.

Im Esa-Satelliten-Kontrollzentrum diskutierten vier Tage lang rund 400 Teilnehmer aus allen wichtigen Raumfahrtnationen über Müll im All. Die Veranstaltung gilt als weltweit größte und wichtigste zu dem Thema. Das Treffen gibt es seit 1993 alle vier Jahre./jba/DP/fbr


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
04:11 GNW-NEWS : Bayshore Networks ist Gründungsmitglied von EdgeX Foundry
02:01 GNW-NEWS : Imperial Capital setzt mit der Einstellung von John Gibbens in London den Wachstumskurs seiner Emerging Markets Sales & Trading Group fort
24.04. DEVISEN : Französische Präsidentschaftswahlen beflügeln Euro
24.04. DEVISEN : Französische Präsidentschaftswahlen beflügeln Euro
24.04. International Games Week in Berlin gestartet
24.04. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Uff!, Kommentar zur Frankreich-Wahl von ...
24.04. MEDIEN : Europol beschlagnahmt gefälschte Lebensmittel für Millionen
24.04. Macron fast 3 Punkte vor Le Pen
24.04. Fillon zieht sich nach Wahlniederlage zurück
24.04. POLYPHOR AG : Outer-Membrane Protein Targeting Antibiotics (OMPTAs) - New hope against antibiotic resistance
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
Meistgelesene News
01:34 AURELIUS verkauft Kompressorenhersteller SECOP an Nidec-Gruppe und verdoppelt Dividende
01:04 Fresenius schluckt Akorn und Biosimilars-Geschäft von Merck
24.04. NEUE RUNDE IM MILLIARDENPOKER : PPG erhöht Gebot für Akzo Nobel erneut
24.04. LafargeHolcim-CEO Eric Olsen tritt nach Syrien-Bericht zurück
24.04. Macquarie hebt Deutsche Bank auf 'Outperform' - Ziel 17,50 Euro
Am häufigsten empfohlene Artikel
01:04 Fresenius schluckt Akorn und Biosimilars-Geschäft von Merck
24.04. Lifewatch-Bieter Biotelemetry legt Angebotsprospekt vor
24.04. Novartis und Amgen einigen sich auf Rechte an Migränemittel AMG 334
24.04. Telekom-Tochter T-Mobile erneut mit starkem Wachstum
24.04. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Frankreich-Wahlergebnis schiebt deutlich an