Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Regierungen sagen Irak Milliarden für Wiederaufbau zu

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
14.02.2018 | 12:22

KUWAIT-STADT (dpa-AFX) - Mehrere Regierungen haben dem Irak beim Wiederaufbau des zerstörten Landes Milliardenhilfen versprochen. Die Türkei sagte bei der internationalen Wiederaufbaukonferenz in Kuwait fünf Milliarden Dollar (rund vier Milliarden Euro) zu, wie Außenminister Mevlüt Cavusoglu erklärte. Das Geld werde in Form von Krediten für Projekte und Investitionen türkischer Firmen zur Verfügung gestellt.

Saudi-Arabien will 1,5 Milliarden Dollar geben, Katar eine Milliarde Dollar, wie die Regierungen am Mittwoch erklärten. Am Morgen hatte Gastgeber Kuwait Hilfe in Höhe von zwei Milliarden Dollar angekündigt. Die Summen sollen dem Irak vor allem als Kredite und Investitionsgelder zur Verfügung gestellt werden. Die EU will 400 Millionen Euro für humanitäre Hilfe und die Stabilisierung des Landes geben, wie die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini erklärte.

Der Irak braucht nach dem Ende des Kampfes gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) der Weltbank zufolge 88 Milliarden Dollar für den Wiederaufbau. Große Teile der Infrastruktur sind zerstört./jku/DP/jha


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
01:42GNW-NEWS : VITEC präsentiert auf der Eurosatory 2018 Lösungen für qualitativ hochwertige taktische Videoübertragung mit niedriger Bandbreite
DP
23.05.EU einigt sich auf schärfere Kontrolle großer Bargeldtransfers
DP
23.05.WHD : Devisen: Eurokurs rutscht erstmals seit November unter 1,17 US-Dollar
AW
23.05.DEVISEN : Eurokurs rutscht erstmals seit November unter 1,17 US-Dollar
DP
23.05.Spahn nennt Milliardenprogramm für Pflegekräfte 'ersten Schritt'
DP
23.05.MEDIEN : Badeverbote auf Mallorca wegen weiterer Quallen
DP
23.05.'HISTORISCHER MOMENT' :  Start für Populisten-Regierung in Italien
DP
23.05.OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Glückwunsch zum Jubiläum/Kommentar über ...
DP
23.05.US-Notenbanker gehen von baldiger Zinsanhebung aus
AW
23.05.DESIGNIERTER REGIERUNGSCHEF : Italiens Interessen in EU vertreten
DP
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung