Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
Alle NewsDevisenPressemitteilungen 

Richtungsentscheidung im Iran: Hohe Beteiligung bei Präsidentenwahl

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
19.05.2017 | 22:02

TEHERAN (dpa-AFX) - Die Präsidentenwahl im Iran ist beendet. Am Freitag um Mitternacht Ortszeit (21.30 Uhr MESZ) schlossen die Wahllokale endgültig, nachdem das Innenministerium zuvor die Abstimmung wegen des großen Andrangs verlängert hatte. Mit Spannung wird der Ausgang erwartet, da es um den künftigen Kurs des Landes geht: Öffnung oder Abschottung. Mehr als 56 Millionen Iraner waren aufgerufen zu bestimmen, ob sie dem moderaten Präsidenten Hassan Ruhani eine zweite Amtszeit geben oder einen politischen Wechsel wollen.

Ruhanis Hauptrivale war Ebrahim Raeissi, der Spitzenkandidat des erzkonservativen Klerus. Die anderen beiden Kandidaten galten als chancenlos. Erste Prognosen soll es schon Samstagmorgen geben. Nach Angaben von Innenminister Abdulresa Rahman Fasli werden die Endergebnisse am Samstagabend oder spätestens am Sonntag bekanntgeben. Ruhani galt zwar als Favorit, aber Raeissi genoss die Unterstützung des Klerus sowie der staatlichen Medien.

Am Freitag bildeten sich nach Berichten von Augenzeugen vor vielen Wahllokalen in der Hauptstadt Teheran lange Schlangen. Auch in den Provinzen war die Beteiligung nach Medienangaben lebhaft. Eigentlich war die Schließung der Wahllokale für 15.30 Uhr (MESZ) geplant gewesen.

"Heute ist ein wichtiger Tag, da die Iraner ihr Schicksal und das ihrer Kinder selbst in der Hand haben", sagte Ruhani nach seiner Stimmabgabe in der Hosseinieh-Erschad-Moschee in Teheran. Die Wähler sollten außerdem nicht vergessen, dass das Wahlergebnis auch außenpolitisch für das Land enorm wichtig sei, sagte der Präsident.

Ein Ministeriumssprecher sagte dem staatlichen Fernsehen, sofort nach dem Ende der Wahlen sollten die Stimmen gezählt werden. Nur die Angaben des Innenministeriums seien amtlich. Medienberichte, besonders in den sozialen Netzwerken, sollten ignoriert werden, sagte der Sprecher./str/fmb/DP/men


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Alle News"
Datum Titel
26.05. TRUMP-BERATER : Präsident hat bei Diskussion über Klima viel gelernt
26.05. DEVISEN : Euro unter 1,12 US-Dollar und 1,09 Franken
26.05. DEVISEN : Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
26.05. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Genügend Warnungen, Marktkommentar von ...
26.05. GESAMT-Trump spaltet G7
26.05. GERMAN FEDERAL GOVERNMENT : Regierungspressekonferenz vom 26. Mai
26.05. TRUMP-BERATER : Lockern Sanktionen gegenüber Russland nicht
26.05. G7-PARTNER APPELLIEREN AN USA : Kein Ausstieg aus Klimaabkommen
26.05. G7 EINIG IM KAMPF GEGEN TERRORISMUS : Anstrengungen 'verdoppeln'
26.05. Merkel weist Trump-Kritik an deutschem Handelsüberschuss zurück
News im Fokus "Alle News"
Werbung
News im Fokus 
1.40%UBS belässt Safran auf 'Sell' - Ziel 69 Euro
-1.53%Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter - Preise fallen
1.58%Berenberg hebt GlaxoSmithKline auf 'Buy' und Ziel auf 1885 Pence
1.88%AKTIE IM FOKUS : Anleger greifen bei Xing auf Rekordniveau weiter zu
-1.88%Ankeraktionär Shanghai Electric wird kein Pflichtangebot für Manz vorlegen
Meistgelesene News
00:57 BAYERISCHE MOTOREN WERKE : Rally Kazakhstan 2017 – Fünfter Lauf des FIA Cross Country Rally World Cup.
26.05. Ölpreise erholen sich etwas von Vortagesverlusten
26.05. DGAP-DD : HELLA KGaA Hueck & Co.
26.05. Morning Briefing - International
26.05. UPS baut Chinageschäft mit Gemeinschaftsunternehmen aus
Am häufigsten empfohlene Artikel
26.05. AKTIEN NEW YORK SCHLUSS: Wall Street verschnauft nach Rekordlauf
26.05. NOVARTIS : FDA erteilt Zykadia Zulassung für Lungenkrebs-Behandlung
26.05. Freenet sieht Schweiz als attraktiven Übernahmemarkt
26.05. DEVISEN : Euro unter 1,12 US-Dollar - US-Wirtschaft wächst stärker als gedacht
26.05. WDH : United Internet startet Übernahmeangebot für Drillisch