Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Sieben Wirtschaftsstandorte werden zu neuen 'Digital Hubs'

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
21.04.2017 | 17:17

BERLIN (dpa-AFX) - Sieben weitere Wirtschaftsstandorte in Deutschland sollen zu innovativen Digital-Zentren werden: Das Bundeswirtschaftsministerium hat Köln, Dresden/Leipzig, Karlsruhe, Stuttgart, Ludwigshafen/Mannheim, Potsdam und Nürnberg/Erlangen für seine "Digital Hubs"-Initiative ausgewählt. "In Deutschland gibt es vielleicht kein Silicon Valley, dafür aber viele exzellente Valleys mit eigenen Stärken", sagte Ministerin Brigitte Zypries (SPD) laut Mitteilung am Freitag. Darmstadt soll zudem den Finanztechnologie-Hub in Frankfurt erweitern.

Ziel der Initiative ist es, digitale Innovationen voranzutreiben, indem der Austausch zwischen Gründern, etablierten Unternehmern und Wissenschaftlern gefördert wird. Dafür sammelt beispielsweise eine Agentur Informationen aus den Hubs, berät Start-ups und Industrie und organisiert Veranstaltungen. Von der Vernetzung sollen unter anderem Maschinenbau und Automobilindustrie profitieren. Insgesamt stehen nun alle zwölf deutschen Hubs der Initiative des Wirtschaftsministeriums fest. Vergangenes Jahr waren bereits Frankfurt, Hamburg, Dortmund, Berlin und München ausgewählt worden./chk/DP/mis


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
21.10. HARTE HAND GEGEN SEPARATISTEN : Rajoy kündigt Regierungsabsetzung an
21.10. JAMAIKA-GESPRÄCHE : Optimismus, steinige Wege und erste Vorschläge
21.10. Investor interessiert am insolventen Küchenbauer Alno
21.10. IRAN : Keine Verhandlungen über Nahostpolitik, Raketenprogramm
21.10. Warnung vor Champignons bei Aldi Nord - Glassplitter möglich
21.10. Senat stimmt am Freitag über Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien ab
21.10. Schäuble weist Lindner-Kritik zurück
21.10. Rajoy kündigt Neuwahlen in Katalonien an - Regierung wird abgesetzt
21.10. Tauber peilt Anfang November für zweite Sondierungsrunde an
21.10. DGB-Chef warnt vor einer Jamaika-Koalition für Besserverdienende
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung