Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Sprecherin: Kataloniens Parlament verzichtet auf Sitzung am Montag

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
06.10.2017 | 21:39

BARCELONA (dpa-AFX) - Die Verfechter einer Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien haben einen Rückzieher gemacht. Eine für Montag geplante Plenarsitzung des Regionalparlaments werde nicht stattfinden, sagte die Sprecherin der linken Parlamentspartei CUP, Nuria Gibert, am Freitagabend der Deutschen Presse-Agentur. Ursprünglich war erwartet worden, dass bei der Sitzung die Unabhängigkeit Kataloniens ausgerufen werden sollte. Zur Begründung der Absage verwies Gibert darauf, dass das spanische Verfassungsgericht die Parlamentssitzung verboten hatte. CUP ist entschieden für die Unabhängigkeit der Region.

Allerdings hatte die Regionalregierung vergangenen Sonntag ein Referendum über die Unabhängigkeit abhalten lassen, obwohl das Verfassungsgericht auch dies untersagt hatte. Eine große Mehrheit der Teilnehmer stimmte für die Loslösung von Spanien. Allerdings lag die Beteiligung bei nur 42 Prozent. Die Gegner boykottierten die Befragung überwiegend.

Nach dem Verbot der für Montag vorgesehenen Parlamentssitzung hatte der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, angekündigt, er werde am Dienstag vor dem Parlament in Barcelona Stellung zur "aktuellen politischen Lage" beziehen. Eine solche allgemein gehaltene Ankündigung könnte das Verfassungsgericht kaum verbieten. Ob er dabei die Unabhängigkeit postulieren will, ist unbekannt./ro/DP/he


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
11:06 US-Außenministerium zeigt sich besorgt über Lage im Nordirak
11:06 Spanische Regierung will Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien beschließen
10:48 Neuer Berentzen-Chef hofft auf Korn als Trendgetränk
10:44 Rentenzahlungen ins Ausland steigen deutlich
10:44 Alles Käse - neuer Exportrekord erwartet
10:43 Blume 2000 will stärker ins Firmengeschäft einsteigen
10:42 Seehofer sieht Fortschritte mit Grünen bei Steuern und Investitionen
10:42 Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
10:42 SEEHOFER : Steuerentlastung und Investitionen Knackpunkt bei Finanzen
10:41 GÖRING-ECKARDT : Breite Zustimmung für Soziales bei Jamaika
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung