Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

US-Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumimporte aus EU in Kraft

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
01.06.2018 | 06:12

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die von den USA verhängten Strafzölle auf Einfuhren von Stahl und Aluminium aus der EU sind in Kraft getreten. Auf die Importe werden nun Zölle in Höhe von 25 Prozent bei Stahl und zehn Prozent bei Aluminium fällig. Gleiches gilt für Einfuhren aus Mexiko und Kanada - dem größten Stahllieferanten der USA. US-Präsident Donald Trump hatte am Donnerstag eine entsprechende Proklamation vorgelegt.

Die Zölle werden in Europa sowie in Kanada und Mexiko als ungerechtfertigt angesehen. Die Bundesregierung hält sie nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert gar für rechtswidrig. Kanadas Premiermister Justin Trudeau nannte die Maßnahmen "völlig unakzeptabel". Mexiko kündigte ebenso wie die EU-Kommission Vergeltungszölle auf US-Waren an./dm/DP/zb


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
20:36DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende
DP
20:34WDH : Regierungsbündnis hat nach Teilergebnissen absolute Mehrheit
DP
20:14Regierungsallianz verfehlt nach Teilergebnissen absolute Mehrheit
DP
19:41Bei Wahl in der Türkei zeichnet sich massiver Konflikt ab
DP
19:03CHP bezeichnet absolute Mehrheit Erdogans als 'Manipulation'
DP
18:46PRESSE :  Berlin fördert Elektromobilität mit eigener Kaufprämie
DP
18:18TÜRKEI-WAHL : Erdogan und AKP führen nach ersten Teilergebnissen
DP
18:14TÜRKEI-WAHL :  Erdogan und AKP führen nach ersten Teilergebnissen
DP
18:13POLITIK/ROUNDUP 2 : Merkel will Asylstreit im Eiltempo mit EU-Partnern entschärfen
DP
17:46ANGESCHLAGENER DAX : Welche Marken im Chart sind wichtig?
DI
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung