Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Uber legt Einspruch gegen Entzug von Taxi-Lizenz in London ein

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
13.10.2017 | 14:57

LONDON (dpa-AFX) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber hat Einspruch gegen den Entzug seiner Taxis-Lizenz in London eingelegt. Das teilte das Unternehmen am Freitag mit. Bis eine endgültige Entscheidung getroffen ist, kann Uber seinen Dienst in der britischen Hauptstadt vorläufig weiter anbieten.

Die Nahverkehrsbehörde TfL (Transport for London) hatte im September angekündigt, die Lizenz von Uber nicht zu verlängern. Das Start-up-Unternehmen aus den USA agiere verantwortungslos, unter anderem was das Melden von Straftaten und medizische Kontrollen der Fahrer angehe.

Nach Angaben von Uber nutzen etwa 3,5 Millionen Menschen in London die App des Fahrdienstvermittlers, etwa 40 000 Menschen sind als Fahrer registriert. Mehr als 850 000 Menschen unterzeichneten eine Petition, in der die Behörde aufgerufen wurde, ihre Entscheidung rückgängig zu machen./cmy/DP/men


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
13:36 Insolvenzverwalter sucht Käufer für Middelhoff-Villa
13:34 ZEW-Index steigt - Jamaika-Bündnis "wird keinen erschrecken"
13:22 Morgan Stanley steigert Gewinn auf 1,7 Milliarden Dollar
13:17 EUROPÄISCHEN UNION : EU bewilligt 100 Mio. EUR Finanzhilfe für Jordanien
13:08 MASCHINENBAU : Handelsbarrieren würden Wohlstand schaden
13:02 Russland ruft Bagdad und Kurden zum Dialog auf
13:02 PARTEITAG : Xi Jinping will Macht ausbauen - wird er 'Chinas Putin'?
12:47 DEVISEN : Euro weiter zum Dollar unter Druck - Pendelt um 1,15 Franken
12:38 OTS : Die Deutsche Kreditwirtschaft / Deutsche Kreditwirtschaft zur ...
12:37 ÖLMINISTER : US-Präsident Trump soll lieber Geschäfte mit Iran machen
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung