Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Verfassungsschutz: Cyberangriffe auf Medienunternehmen und Forscher

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
12.07.2018 | 17:17

KÖLN (dpa-AFX) - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) warnt vor "besonders hochwertigen" Cyberangriffen auf deutsche Medienhäuser. Es gebe auch Hinweise auf Angriffe gegen eine Organisation im Bereich der Chemiewaffenforschung, wie das Bundesamt am Donnerstag in Köln mitteilte. Es sei wahrscheinlich, dass noch weitere bislang nicht bekannte Unternehmen in Deutschland betroffen seien. Konkrete Informationen über Angriffe liegen dem BfV nach eigenen Angaben für den Zeitraum zwischen August 2017 und Juni 2018 vor, vermutlich dauerten die Attacken aber weiter an, hieß es.

Bei den Angriffen seien gezielt E-Mails mit Schadsoftware versendet worden, die die Schutzmechanismen von Microsoft-Software aushebeln, erklärte das BfV. Bekannt sind demnach bislang zwei Dokumente mit den Namen "E-Mail-Adressliste_2018.doc" und "Wichtig! Neue Anforderungen an die Informationssicherheit. Konten bearbeite.doc".

Die Verfassungsschützer vermuten die "hoch versierte und äußerst aggressive" Hacker-Gruppierung mit dem Codenamen "Sandworm" hinter den Attacken. Die Gruppe wurde in der Vergangenheit in Russland verortet und ist laut BfV seit mindestens 2013 aktiv. Sie soll Cyberspionage gegen die Nato, westliche Regierungsstellen, Telekommunikationsunternehmen und akademische Einrichtungen betrieben haben, später dann aber auch gegen ukrainische Energieversorger./hrz/DP/nas


© dpa-AFX 2018
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
16:25Bullard (Fed) - Notenbank wird trotz Trump-Kritik Kurs halten
RE
16:15Trump legt im Handelsstreit nach - Wirtschaft alarmiert
DP
16:13Brexit-Verhandlungen kommen nicht voran
DP
16:12China geht gegen spekulative Anlagen vor
RE
16:11VARA RESEARCH GMBH : Vara Q2 2018 Consensus Estimates for Royal Dutch Shell plc (RDSB LN):
DP
15:59EU-KOMMISSIONSVIZE : Eskalation des Handelsstreit mit USA vermeiden
DP
15:57DIGITALISIERUNG DER ARBEITSWELT : EU will Aktionsplan vorantreiben
DP
15:22Trump wirft China und Europa Währungsmanipulation vor
DP
15:21DPA-AFX-ÜBERBLICK : UNTERNEHMEN vom 20.07.2018 - 15.15 Uhr
DP
15:10Trump wirft China und Europäern Währungsmanipulationen vor
RE
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung