Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Unternehmen  >  Alle News

News : Unternehmen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren

Zahl der Erwerbstätigen steigt im Q1 um 0,9% - EL-Quote gemäss ILO bei 5,2%

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.05.2018 | 10:16

Neuenburg (awp) - Die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz ist im ersten Quartal 2018 gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um 0,9 Prozent auf 5,005 Millionen gestiegen. Die Zahl der erwerbstätigen Männer stieg dabei um 1,3 Prozent, jene der Frauen um 0,5 Prozent. In Vollzeitäquivalenten (VZÄ) betrug der Anstieg 1,1 Prozent (Männer: +0,6 Prozent; Frauen: +1,9 Prozent), wie das Bundesamt für Statistik (BFS) am Donnerstag im Rahmen der Publikation der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) mitteilte.

Saisonbereinigt hat sich die Erwerbstätigenzahl zwischen dem vierten Quartal 2017 und dem ersten Quartal 2018 leicht erhöht (+0,3 Prozent, VZÄ +0,4 Prozent).

Die Zahl der ausländischen Arbeitskräfte stieg im Vorjahresvergleich um 1,7 Prozent und jene der schweizerischen Erwerbstätigen um 0,6 Prozent. Bei den ausländischen Erwerbstätigen war die Zunahme bei den Kurzaufenthaltern mit +4,5 Prozent am stärksten. Darauf folgten die Personen mit einer Niederlassungsbewilligung (+2,5 Prozent) sowie die Grenzgänger (+1,5 Prozent). Die Zahl der Erwerbstätigen mit Aufenthaltsbewilligung nahm hingegen ab (-0,4 Prozent).

Im Berichtsquartal waren in der Schweiz gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamtes (ILO) 255'000 Personen erwerbslos, dies sind 1'000 weniger als ein Jahr zuvor. Der Anteil der Erwerbslosen an der Erwerbsbevölkerung lag bei 5,2% und blieb damit im Vergleich zum Vorjahr stabil. Saisonbereinigt nahm die Erwerbslosenquote leicht zu auf 4,9 Prozent von 4,8 Prozent.

Gestiegen ist zwischen dem ersten Quartal 2017 und dem ersten Quartal 2018 indes die Jugenderwerbslosenquote gemäss ILO (15- bis 24-Jährige) auf 8,8 Prozent von 7,9 Prozent.

Die Erwerbslosenquote ist deutlich höher als die vom Seco berechnete Arbeitslosenquote, bei der nur die gemeldeten Arbeitslosen mit einbezogen werden. Die Arbeitslosenquote lag zuletzt im April bei 2,7 Prozent, sowohl auf unbereinigter wie auch auf saisonbereinigter Basis.

sig/tp

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Unternehmen"
25.05.SENIVITA SOZIAL GGMBH : Jahresabschluss aufgrund von offenen Bewertungsfragen noch nicht festgestellt - Möglicher Abschreibungsbedarf kann zur Aussetzung der Vergütung der Genussscheine für 2017 und möglicher Verlustteilnahme führen - Überschuss in Q1 2018
EQ
25.05.Ferrexpo entscheidet sich für Recap Manager von Chinsay zur weiteren Optimierung der globalen Frachtaktivitäten rund um digitale Vertragsmanagement-Services
BU
25.05.Trumps Ex-Wahlkampfchef berät T-Mobile US bei Milliarden-Fusion
DP
25.05.DPA-AFX ÜBERBLICK : ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 21. bis 25.05.2018
DP
25.05.STARAMBA SE : Abschlussprüfer erteilt aufgrund von Prüfungshemmnissen Versagungsvermerk für den Jahresabschluss und Lagebericht 2017
EQ
25.05.STARAMBA SE : Abschlussprüfer erteilt aufgrund von Prüfungshemmnissen Versagungsvermerk für den Jahresabschluss und Lagebericht 2017
DP
25.05.DPA-AFX ÜBERBLICK : Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 25.05.2018
DP
25.05.NEXUS AG : Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation
PU
25.05.PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE : Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen
EQ
25.05.ProSiebenSat.1 Media SE
DP
News im Fokus "Unternehmen"
Werbung