Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Wirtschaft & Devisen  >  Alle News

News : Wirtschaft & Devisen

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
Alle NewsWirtschaftDevisenPressemitteilungen

Zoll stoppt Produktfälscher auf Sanitärmesse

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
20.03.2017 | 11:00

DARMSTADT/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Zoll hat auf der Frankfurter Sanitär- und Klimamesse ISH mutmaßliche Produktfälscher gestellt. Insgesamt habe man auf der am Samstag beendeten Veranstaltung 169 verdächtige Artikel sichergestellt, teilte das Hauptzollamt Darmstadt am Montag mit. Es seien 30 Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Marken-, Design- und Patentgesetz eingeleitet worden. Die Nachahmer geschützter Markenprodukte stammten meist aus China und der Türkei.

Da die Ermittlungen international meist im Sande verlaufen, verlangen die Behörden gleich auf der Messe Sicherheitsleistungen für zu erwartende Strafen und Gerichtskosten: 500 Euro bei Ersttätern und mindestens 1500 Euro bei Wiederholern, wie ein Zollsprecher erläuterte. Auf diese Weise seien bei der ISH in diesem Jahr 44 100 Euro zusammengekommen. Die Zöllner beschlagnahmten auch digitale und gedruckte Kataloge, um den weiteren Verkauf der nachgemachten Waren zu unterbinden./ceb/DP/stb


© dpa-AFX 2017
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
23.01. GNW-NEWS : Et soTeamConnect von Mitratech ist laut jährlicher Rechtsabteilungsumfrage von HBR Consulting das meistverwendete Rechtsmanagementsystem
23.01. BREXIT : Oettinger bereitet Raumfahrt auf mögliche Kürzungen vor
23.01. DEVISEN : Eurokurs hält sich auf hohem Niveau
23.01. OTS : Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Überfälliger Rekord, Kommentar zu ...
23.01. ARD : Mehr Rüstungsexporte in Spannungsgebiete genehmigt als früher
23.01. Union dringt auf schnellere Koalitionsgespräche
23.01. Letzte Chance für friedliche Lösung im Metall-Tarifkonflikt
23.01. Letzte Chance für friedliche Lösung im deutschen Metall-Tarifkonflikt
23.01. Deutsche Geothermische Immobilien AG
23.01. ZAHLEN FÜR 2016 : Deutscher Treibhausgas-Ausstoß höher als gedacht
News im Fokus "Wirtschaft & Devisen"
Werbung