Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Alle Artikel

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Alter : 47
Vermögen : 9 606 198 246 USD
Größte Unternehmen : Tesla Inc
Biografie : Mr. Elon R. Musk is a Chief Executive Officer at The Boring Co., a Chairman & Chief Executive Office

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 11.06.2018 - 15.15 Uhr

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
11.06.2018 | 15:21

ROUNDUP 2: Razzia bei Audi-Chef Stadler - Manager unter Betrugsverdacht

MÜNCHEN - In der Abgas-Affäre stehen jetzt auch Audi-Chef Rupert Stadler und ein weiteres Vorstandsmitglied der VW-Tochter unter Betrugsverdacht. Die beiden Manager werden als Beschuldigte geführt, ihre Privatwohnungen wurden zur Sicherung von Beweismaterial durchsucht, wie die Staatsanwaltschaft München II am Montag mitteilte. Die seit mehr als einem Jahr andauernden Ermittlungen bei Audi haben damit einen neuen Höhepunkt erreicht, erstmals sind zwei amtierende Audi-Vorstandsmitglieder ins Visier der Staatsanwälte geraten. Stadler steht seit Beginn der Affäre unter Druck, mehrfach war über seine Ablösung spekuliert worden.

Daimler-Betriebsrat: Beschäftigte wollen Antworten auf Diesel-Fragen

STUTTGART - Die Diesel-Vorwürfe gegen Daimler sorgen laut Betriebsrat zunehmend für Unruhe unter den Beschäftigten des Autobauers. "Ihre größte Sorge ist, dass rund um das Thema Abgas noch viel mehr auf den Tisch kommen könnte als bisher bekannt", sagte der Betriebsratsvorsitzende des Motorenwerks in Untertürkheim, Wolfgang Nieke, den "Stuttgarter Nachrichten" und der "Stuttgarter Zeitung" (Dienstag). Vorstandschef Zetsche habe anfangs gesagt, dass bei Daimler nicht betrogen werde - darauf hätten sich die Beschäftigten verlassen.

ROUNDUP: HSBC will Milliarden in Wachstum stecken - Rendite soll kräftig steigen

LONDON - Die größte europäische Bank HSBC setzt unter dem seit kurzem amtierenden Chef John Flint ganz auf Wachstum. Bis 2020 will die Bank 15 bis 17 Milliarden US-Dollar investieren, um ihr Geschäft weiter zu stärken. Das Geld soll vor allem nach Asien und in neue Technologien fließen. Die Bank will dabei auch effizienter werden und die Rendite auf das eingesetzte Kapital deutlich erhöhen. Dies kündigte Flint am Montag bei einer Investorenveranstaltung zur Strategie für die kommenden Jahre an.

Lufthansa legt im Mai zu - Mehr Fluggäste und weniger leere Sitze

FRANKFURT - Der Reisemonat Mai hat der Lufthansa mehr Passagiere und besser gefüllte Flugzeuge beschert. Auch dank des größeren Flugangebots nach der Teilübernahme der insolventen Air Berlin wuchs die Zahl der Fluggäste bei den Konzern-Airlines wie Lufthansa, Swiss, Austrian und Eurowings im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um elf Prozent auf knapp 12,9 Millionen. Die Sitzauslastung stieg um 0,4 Prozentpunkte auf 79,4 Prozent, wie der Dax-Konzern am Montag in Frankfurt mitteilte.

ROUNDUP: Kritik an Thyssenkrupps Stahlfusion mit Tata

ESSEN - Nur wenige Tage vor der geplanten Entscheidung über die Thyssenkrupp-Stahlfusion mit Tata ist das Gemeinschaftsunternehmen erneut in die Kritik von Betriebsrat und Investoren geraten. Der als aktivistisch geltende US-Investor Paul Singer und sein Hedgefonds Elliott hätten die bereits verabredeten Bedingungen des Geschäfts kritisiert, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montag). Dabei bezog sich die Zeitung auf einen Brief Elliotts an Thyssenkrupp-Chef Heinrich Hiesinger. Ein Unternehmenssprecher wollte den Bericht auf Anfrage nicht kommentieren.

Tesla-Chef: Erste Funktionen zum autonomen Fahren im August

PALO ALTO - Noch während Teslas Fahrassistenz-System nach mehreren Unfällen untersucht wird, verspricht Firmenchef Elon Musk zum August erste Funktionen zum autonomen Fahren. Sie sollen mit der neuen Version der Software von Teslas Elektroautos aktiviert werden, schrieb Musk am späten Sonntag bei Twitter. Zugleich nannte er keine weiteren Details dazu, so dass unklar blieb, in welchem Umfang und unter welchen Umständen der Computer die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen soll.

Tesla-Chef: Erste Funktionen zum autonomen Fahren im August

PALO ALTO - Nach während Teslas Fahrassistenz-System nach mehreren Unfällen untersucht wird, verspricht Firmenchef Elon Musk zum August erste Funktionen zum autonomen Fahren. Sie sollen mit der neuen Version der Software von Teslas Elektroautos aktiviert werden, schrieb Musk am späten Sonntag bei Twitter. Zugleich nannte er keine weiteren Details dazu, so dass unklar blieb, in welchem Umfang und unter welchen Umständen der Computer die Kontrolle über das Fahrzeug übernehmen soll.

Telefonica-Chef weist Gerüchte über Verkauf des Deutschland-Geschäfts zurück

DÜSSELDORF - Der spanische Telefonica-Konzern stemmt sich gegen Gerüchte über einen möglichen Verkauf seines Deutschland-Geschäfts. "Deutschland ist strategisch wichtig für uns", sagte Konzernchef Jose Maria Alvarez-Pallete in einem Interview mit dem "Handelsblatt" (Montagausgabe). "Wenn wir verkaufen wollten, hätten wir von KPN nicht für 8,5 Milliarden Euro E-Plus gekauft."

^

Weitere Meldungen

-Neue Streiks bei Air France angekündigt

-Opel: Neuer Corsa wird zur Hälfte der Kosten entwickelt

-Nächste Facebook-Enthüllung: Einige Partner hatten länger Datenzugang

-Bahnchef Lutz verspricht mehr Pünktlichkeit im Fernverkehr

-Nahverkehr soll 30 Prozent mehr Fahrgäste befördern

-CEBIT/ROUNDUP: Messe startet nach Verjüngungskur mit neuem Konzept

-Französische Bauern wollen Raffinerien blockieren

-Erneut Warnstreik bei Halberg Guss in Leipzig

-IPO: Schweizer Maschinenbauer Klingelnberg plant Börsengang am 20. Juni

-BDI-Präsident kritisiert Umgang der Automanager mit Dieselskandal

-Erstmals innerschweizer Fernbusse unterwegs - Flixbus an Bord

-VDA-Chef: Autobranche muss 'Fehler der Vergangenheit aufarbeiten'

-Telekom: Fünf Millionen neue Haushalte mit schnellem Internet

-Handelskammern fordern vor Brenner-Gipfel Ausbau der Schiene

-Kötter: In diesem Sommer kein Chaos am Düsseldorfer Flughafen

-Vodafone und Continental bündeln Kräfte für sichereren Straßenverkehr

-Rabattstudie: VW-Tochter Audi und BMW beim Diesel unter Druck

-Experten uneins über Zukunft des Bahnprojekts Stuttgart 21

-Rüge für BMW nach tödlichem Unfall in Großbritannien

-Halbfertige Airbus-Flugzeuge parken in den Werken - Zulieferprobleme

-Siemens-Rivale ABB schenkt der Stadt Zürich Schnellladestationen

-Verkäufer gesucht: Vertreter-Heer soll Millionenstärke erreichen

-Französische Bauern setzten Blockaden fort

-Deutsche Firmen haben an der Fußball-WM in Russland mitgebaut

-Alstom: Zugallianz mit Siemens könnte sich um einige Monate verzögern

-Knapp 15 000 Dieselbesitzern droht Stilllegung ihrer Autos

-Abgas-Vorwürfe gegen Daimler: Zetsche erneut bei Minister Scheuer

-Roche erhält US-Zulassung für Venclexta plus Rituxan bei Indikation CLL

-'Spiegel': KBA könnte Nachrüstkatalysator für Diesel genehmigen

-'FAZ': Hedgefonds Elliott bemängelt Thyssenkrupps Stahlfusion mit Tata Steel

-CEBIT: Digitalmesse vor dem Start - Bis zu 2800 Aussteller erwartet

-Richemont kommt mit Übernahme des italienischen Onlineverkäufers YNAP voran

-Österreich will strengere Regeln für Fahrdienstvermittler Uber

-Kreise: Dialog Semiconductor in Gesprächen mit US-Spezialist Synaptics

-CEBIT: Vodafone baut LTE an Hauptverkehrsadern kräftig aus

-Domino-Prinzip: Kommen Fahrverbote für Diesel in weiteren Städten?

-Autoverband VDA warnt vor US-Vergeltung im Handelsstreit

-ROUNDUP/Aktionsbündnis: Alternativen zu Stuttgart 21 besser und günstiger

-Bischof ab Juli Vorstandschef bei W&W-Versicherungssparte

-'WSJ': US-Finanzinvestor KKR kurz vor Übernahme von Envision Healthcare°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba


© dpa-AFX 2018 / Crédit photo © Maxppp
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter

Werbung