Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Registrieren
Registrieren
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Alle Artikel

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeBusiness LeadersTermineSektoren 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien
Alter : 54
Wohnsitz : Unbekannt
Größte Unternehmen : Volkswagen AG - Audi AG
Biografie : Mr. Rupert Johann Stadler is a Chairman at Ducati Motor Holding SpA, a Member-Management Board at Vo

Ministerpräsident Seehofer zu Besuch bei Audi

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
08.03.2018 | 16:25

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer hat am Donnerstag den Audi-Standort Ingolstadt besucht. Audi-Aufsichtsratsvorsitzender Matthias Müller, Audi-Chef Rupert Stadler und der Audi-Gesamtbetriebsratsvorsitzende Peter Mosch begrüßten ihn im neuen Audi-Design Center. Nach Eintrag in das Gästebuch der AUDI AG hatte Seehofer hier die Gelegenheit, künftige Audi-Modelle in Augenschein zu nehmen. Im Fokus des Gesprächs standen Themen wie Antriebsstrategie, Luftreinhaltung, Elektromobilität, Automatisiertes Fahren und Handelspolitik.

Ministerpräsident Horst Seehofer: 'Bayern ist ein Premiumland - auch wegen seiner Premiummarken. Hierzu zählt selbstverständlich die Marke Audi. Als Bayerischer Ministerpräsident war es mir immer ein Anliegen, den richtigen Rahmen dafür zu setzen, dass es der Wirtschaft und damit auch den Menschen gutgeht. Ich konnte immer auf Audi als offenen und verlässlichen Partner zählen - selbst bei schwierigen Themen. Auch von Berlin aus bleibe ich den Menschen in Bayern, den Leistungsträgern und den zuverlässigen Mitarbeitern weiterhin eng verbunden.'

Audi-Chef Rupert Stadler dankte dem Ministerpräsidenten für seinen Besuch. Seehofer habe stets 'sehr wertvolle Beiträge für die Automobilindustrie, das Unternehmen Audi und unsere Belegschaft geleistet'. Ein großer Verdienst sei auch sein Einsatz für den Bahnhalt 'Audi Ingolstadt', der Ende 2019 am Audi-Gelände fertig gestellt sein wird. Dieser werde dazu beitragen, den Verkehr rund um das Werk zu entlasten, so Stadler.

Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch betonte: 'Wir Arbeitnehmervertreter haben den Bahnhalt 'Audi Ingolstadt' gefordert und auf eine schnelle Umsetzung hingearbeitet. Ohne die tatkräftige Unterstützung der Politik wäre es nicht möglich gewesen.' Der Spatenstich Bahnhalt ist am Montag, 19. März 2018.

Audi AG veröffentlichte diesen Inhalt am 08 März 2018 und ist allein verantwortlich für die darin enthaltenen Informationen.
Unverändert und nicht überarbeitet weiter verbreitet am 08 März 2018 15:25:00 UTC.

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter

Werbung