Log-in
E-Mail
Passwort
Merken
Passwort vergessen?
Werden Sie kostenlos Mitglied
Anmeldung
Anmeldung
Neukunde
Unser Angebot
Einstellungen
Einstellungen
Dynamische Kurse 
OFFON

4-Traders Homepage  >  News  >  Business Leaders  >  Alle Artikel

Business Leaders

Aktuelle NewsUnternehmenMärkteWirtschaft & DevisenRohstoffeZinssätzeNews im FokusMeistgelesene NewsBusiness LeadersTermine 
ÜbersichtAlle ArtikelMeistgelesene ArtikelBusiness Leaders Biografien 
Alter : 73
Wohnsitz : Unbekannt
Biografie : Dr. Wolfgang Porsche is Chairman-Supervisory Board at Familie Porsche AG Beteiligungsgesellschaft, C

Piëch will VW-Anteile abstoßen - Verhandlungen über Ausstieg

share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
17.03.2017 | 16:18

STUTTGART/WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der frühere VW <DE0007664039>-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch prüft einen Verkauf seiner Anteile an dem Autobauer. Wie die Porsche-Dachgesellschaft PSE am Freitag als Hauptaktionärin von Volkswagen <DE0007664039> mitteilte, führen die Familien Porsche und Piëch entsprechende Verhandlungen über eine Übertragung eines "wesentlichen Anteils" der gehaltenen Stammaktien. Zuvor hatte der "Spiegel" über einen möglichen Ausstieg Piëchs bei VW berichtet.

Piëch, der am 17. April 80 Jahre alt wird, ist Miteigentümer von Porsche und damit auch Großaktionär von VW. Er war bis April 2015 langjähriger VW-Aufsichtsratschef und galt als mächtigster Mann bei Volkswagen. Er trat nach einem internen Machtkampf mit dem damaligen Vorstandschef Martin Winterkorn von fast allen Ämtern zurück und blieb am Ende lediglich Aufsichtsrat bei der Porsche SE <DE000PAH0038>.

PIECH VOR DER ENTMACHTUNG

Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass Piëch seinen letzten Posten im Konzern verlieren könnte. Die Familien Porsche und Piëch hätten sich darauf geeinigt, den 79-Jährigen im Zuge einer Umstrukturierung des Kontrollgremiums der Porsche SE zu entmachten und ihm sein Aufsichtsratsmandat zu entziehen, schrieb die "Bild am Sonntag". Ein Sprecher der Porsche SE sagte dazu, der Aufsichtsrat müsse bis Mitte April entscheiden, wer dem Gremium angehören solle. Chefkontrolleur Wolfgang Porsche hatte am Rande des Autosalons in Genf gesagt, es sei noch keine Entscheidung gefallen.

Die Porsche SE ist eine reine Beteiligungsgesellschaft und besitzt rund 52 Prozent der Stimmrechte an VW. Der Kapitalanteil an VW liegt bei knapp 31 Prozent.

PIECH KLAGT MANAGEMENT AN

Zuletzt hatten bei der Aufarbeitung des VW-Dieselskandals angebliche Anschuldigungen Piëchs für Aufsehen gesorgt. Demnach soll der frühere VW-Aufsichtsratschef Mitgliedern des Aufsichtsrats-Präsidiums wie Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, Betriebsratschef Bernd Osterloh und auch seinem Cousin Wolfgang Porsche vorgeworfen haben, früher als bisher bekannt über einen Verdacht von Abgas-Manipulationen in den USA Bescheid gewusst zu haben.

Diese hatten das scharf zurückgewiesen. Wolfgang Porsche sagte zuletzt in Genf, er selbst werde in dieser Sache nichts unternehmen, Familie könne man sich nicht aussuchen./jap/DP/fbr


© dpa-AFX 2017 / Crédit photo © Maxppp
share with twitter share with LinkedIn share with facebook
share via e-mail
0
Aktuelle Nachrichten zu Wolfgang Porsche 
07.04. WOLFGANG PORSCHE :  Weiterhin keine VW-Manager aus eigenen Reihen
03.04. WOLFGANG PORSCHE : Früherer VW-Konzernlenker Piëch verkauft Aktienpaket
29.03. WOLFGANG PORSCHE : Aufsichtsrat verlängert Vorstandsmandate von Hans Dieter Pötsch und Philipp von Hagen
21.03. WOLFGANG PORSCHE : Porsche SE erwartet Gewinnsprung durch VW-Erholung
17.03. WOLFGANG PORSCHE : Piëch will VW-Anteile abstoßen - Verhandlungen über Ausstieg
07.02. WOLFGANG PORSCHE : Arbeitnehmervertreter verlassen Aufsichtsrat der Porsche SE
2016 WOLFGANG PORSCHE : VW-Betriebsratschef Osterloh attackiert Großeigner Wolfgang Porsche
2016 WOLFGANG PORSCHE : WDH/VW-Aufsichtsräte Piëch und Porsche stützen Markenchef Diess
2016 WOLFGANG PORSCHE : Porsche Automobil Holding SE
2016 WOLFGANG PORSCHE : Porsche Automobil Holding SE
2016 WOLFGANG PORSCHE : Freispruch für Ex-Porsche-Chef Wiedeking rechtskräftig
2016 WOLFGANG PORSCHE : Man se
2016 WOLFGANG PORSCHE : Ex-VW-Patriarch Piëch lässt Porsche-SE-Hauptversammlung sausen
2016 WOLFGANG PORSCHE : Volkswagen muss profitabler werden
2016 WOLFGANG PORSCHE : Porsche Automobil Holding SE
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10Weiter

Werbung
Meistgelesene News 
19.05. MASAYOSHI SON : 4X report
18.05. ANSHU JAIN : Deutsche Bank fordert Geld von Ex-Vorständen
19.05. HASSO PLATTNER : Hasso Plattner auf der SAPPHIRE NOW
22.05. MARK FIELDS : Ford tauscht Vorstandschef aus - Fields geht in Ruhestand
23.05. CARLO MESSINA : Morning Briefing - International
23.05. BERNARD ARNAULT : Luxushersteller Christian Dior will sich von Arnault und LVMH kaufen lassen
23.05. WARREN BUFFETT : 18. jährliche eBay-Wohltätigkeitsauktion von GLIDE für Power Lunch mit Warren Buffett läuft vom 4. bis 9. Juni
Mehr News

Bekannte Business Leaders 
William Ackman Bernard Arnault Max Azria Mary Barra Jeff Bezos Lloyd Blankfein Yannick Bolloré Thomas Buess Warren Buffett Gary Cohn Michael Dell Ralph Dommermuth David Einhorn Klaus Engel Mark Fields Laurence Fink Carlos Ghosn Peter Hancock David Henry Carl Icahn Robert Iger Arnaud Lagardère Jack Ma Sergio Marchionne Marissa Mayer Leslie Moonves Oscar Munoz Rupert Murdoch Elon Musk Peter Nicholas Ferdinand Piëch Georges Plassat Hasso Plattner Wolfgang Porsche Giuseppe Recchi Wolfgang Reitzle Urs Rohner Kasper Rorsted Wilbur Ross Charles Schwab George Soros Rupert Stadler Bernard Tapie Johannes Teyssen Tidjane Thiam Axel Weber Thomas Wilson Dieter Zetsche Mark Zuckerberg
A-Z Business Leaders